Wir schreiben Rezensionen

Literatur Online: Rezensionsservice und Autorenvorstellungen

auxmoney - Geld leihen zum Umschuldenauxmoney - Geld leihen zum Umschulden

Bücher verkaufen sich nicht von selbst - ein tolles Cover und ein genialer Schreibstil nützen nichts, wenn niemand von einem Buch erfährt. Eine Rezension schreiben wir für ausgewählte Genres und stellen diese Bücher in unserem Onlinemagazin vor.

Was tun wir für Autorinnen und Autoren?

Wir - das Team vom Literatur-Onlinemagazin Pressenet - schreiben Rezensionen und unterstützen Selfpublisher genauso wie kleine Verlage und die Großen. Unser Team hat ein Faible für gute literarische Werke und macht Ihr Buch mit einer ehrlichen Rezension bekannt.

Welche Genres rezensieren wir?

Wir lesen und rezensieren sowohl Belletristik als auch Sachbücher.

Literatur: anspruchsvolle Belletristik, historischer Roman, Kurzgeschichte, Fantasy, Mystery, Magie, Horror, Krimi, Thriller, Science-Fiction, Dystopie, Steampunk, Jugendbuch, etc.

Sachbuch: Politik, Erziehung, Philosophie, Psychologie, Medizin, Geschichte, Religion, Freizeit und Hobby, Natur, Ratgeber, Reisebuch, Kunst, Fotografie, Musik, Esoterik, Biografie, etc.

Dabei gilt unser Grundsatz: die Rezension wird unabhängig vom Inhalt und ausschließlich auf diesem Portal veröffentlicht.

Keine Rezension schreiben wir zu den Genres Liebesroman, Erotik, Lyrik sowie Kinderbuch.

Schreiben wir auch Kunstrezensionen?

Unser Stärke ist die Empathie für Texte zu Literatur und Kunst. Wir schreiben Rezensionen auch über Maler, Bildhauer und für Galerien. Auch Grafiker, Zeichner oder Fotografen wenden sich wegen Kunstkritiken und Kunstessays an uns.

Wie viel Zeit benötigen wir für die Rezension?

Kontakt

Für jede Rezension nehmen wir uns gerne individuell Zeit. Oft sind wir mehrere Monate im Voraus ausgebucht. Lassen Sie sich für Ihre Rezension vormerken: Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf - die Wartezeit wird leider nicht kürzer.

Kontaktieren Sie uns jetzt, wenn wir für Ihr Buch oder Gemälde eine Buchkritik oder Kunstrezension schreiben und veröffentlichen sollen!

Literatur Online Aktuell:
Rezensionen und Autorenvorstellungen


Marie Wigand: Das Überleben in absoluter Verzweiflung

Homali Sagina. Psychothriller von Marie Wigand

Kennen Sie das: Lebewesen werden in Käfigen gefangen gehalten, haben kaum Platz zum Stehen und leben in ihren eigenen Exkrementen? Die Gefangenen entwickeln verschiedene Strategien zum Überleben und auch zur Flucht. Sie brauchen Verbündete, aber die Entführer sind praktisch unangreifbar. Und irgendwann begreift der Leser, dass er das alles kennt »

Cynthia Green: Das Abenteuer im Atelier einer Künstlerin

Buchtipp: Wähle und zahle den Preis

Eine Künstlerin zwischen Gefühlen und ihrem Projekt. Beim Lesen von "Wähle und zahle den Preis" könnte eine Nebenwirkung eintreten: ein neues Verständnis für Kunst und Künstler. Es lohnt sich, genauer hinzusehen, denn die Autorin Cynthia Green wagt sich mit einem brisanten Thema mitten in die Menge ihrer Inszenierung. Oder wagt sich die Menge an das Projekt heran? »

"Dunya brennt": Das Leben findet nicht immer ein glückliches Ende

Dunya brennt. Ein Roman von Ercüment Aytac

Nicht für jeden Mitspieler in dem spannenden Roman "Dunya brennt" wird es ein Happy End geben, aber das bringt es dem Leben näher. Der österreichisch-türkische Schriftsteller Ercüment Aytac hat einen mehr als fesselnden Roman geschrieben, der die Menschen so zeigt, wie sie selten beschrieben werden: realistisch und auf eine fast distanzierte Art liebevoll »

"Geschichten to go": Schwarzer Humor von Edina Stratmann

Buchtipp: Geschichten to go

Pointierte kleine Geschichten liefert uns die Autorin Edina Stratmann - dabei spielt sie gekonnt mit Stereotypen und führt uns unsere nervigen Angewohnheiten vor Augen. Stratmann schreibt mit Biss, manchmal böse und sehr oft überraschend. Und wenn es Ihnen zu bunt wird, wenden Sie sich einfach an das Heulsusenamt. Sie werden überrascht sein! »

Die neue Art des Begreifens: Das Projekt Heroin sucht Bewusstsein

Rezension: Die neue Art des Begreifens

Jede Sucht, nicht nur die nach Alkohol oder Drogen, hat ihre begünstigenden Faktoren oder Ursachen, die sie erst möglich machten. Das Projekt des Autors Christoph Eller ist ein Wegaufzeigen, genau wie sie ein Trip in das unbekannte Selbst ist. Jeder Leser kann von Ellers Buch "Eine Antwort auf das Rätsel des Bewusstseins" profitieren, der sich der Realität öffnen möchte »

Dieter Franke und sein Roman "Wenn das jeder machen würde"

Buchtipp: Wenn das jeder machen würde

Der Autor Dieter Franke erzählt in seinem 2015 erschienenen Roman "Wenn das jeder machen würde" von Teo, der sich endlich einen Traum erfüllen will: eine Reise in das ferne Australien. Schon als Kind war Teo neugierig auf alles, was er noch nicht gesehen hatte, besonders auf das, was hinter dem Horizont lag. Unser Tipp: Eine farbige, lebendige Lebensreise »

Joshua Tree und die "Pilgrim Saga": Anspruchsvolle Fantasy

Buchcover Pilgrim 1 Rebellion

Der Fantasy-Autor Joshua Tree pendelt in "Pilgrim 1 - Rebellion" mühelos von einer Welt zur anderen und spielt gekonnt mit Gegensätzen. Sein Stil ist bildlich und fesselnd, dabei angenehm mit trockenem Humor gewürzt. Der Leser kann sich auf einiges gefasst machen, denn die Menschen streben die endgültige Verschmelzung an, wofür es mehrere Stufen braucht »

Zu den Archiven (Auswahl): 2016 II | Ratgeber II | Sagen II | 2013 X | 2011 XI | 2010 VI

Wenn Sie unsere Rezensionen und Buchtipps interessant fanden, freuen wir uns über Ihre Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Ihr Buch: Rezension schreiben

Mehr Literatur Online:

© Pressenet

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt