Deutsche Sagen und Legenden

Bekannte und unbekannte Märchen – Mythen – Fabeln

Die Geschichte des Mädchens Arachne

Woher die vielen Spinnentiere kommen, darauf weiß die griechische Mythologie eine gute Antwort: Das arme Mädchen Arachne war durch die Kunst der Weberei weit im Lande bekannt. Alle Menschen bestaunten sie wegen ihrer Kunstfertigkeit, ihrem Fleiß und ihrer Schnelligkeit mit der Spindel. Arachne aber war auch eine arrogante und hochtrabende Person. Sie verspottete nicht nur die Menschen, sondern auch die Götter.

Literatur in eigener Sache: Gedanken im Fluss der Zeit

Etwas Eigenwerbung sollte hier erlaubt sein: Unsere neue Sachbuchreihe "Gedanken im Fluss der Zeit" gelangte nun zur Veröffentlichung. Die zwei Bände ("Gegen den Strom" und "Stolpersteine") sind in der Form eines fiktiven Tagebuches gehalten und enthalten unkonventionell aufgereihte Gedanken, die eine intensive Sicht auf besondere Ereignisse und Begebenheiten erlauben.

Drachenleder ... oder: das Glück des Bräutigams

Das Beben wurde mit jeder Sekunde stärker, ebenso der brenzlige Geruch. Und da hielt es einige schon nicht mehr – sie lösten sich aus ihrer Stellung und rannten in langen Sätzen nach hinten, um dem zu entgehen, das da im Anmarsch war. Dann verwandelte sich die enge Schlucht in eine Art Tollhaus – ein riesiger Echsenkopf schob sich den Pfad entlang. Zur Erzählung aus dem Staate Amaranten.

Die Sage von der Dinkelsbühler Kinderlore

Die Sage um die Kinderlore, einer mutigen jungen Frau zur Zeit des 30-jährigen Krieges, ist mit Dinkelsbühl untrennbar verbunden. Die Reichsstadt wurde damals achtmal besetzt, ohne zerstört zu werden. Erst im 18. Jahrhundert entwickelte sich aus Schülerfeiern das heutige Heimatfest, die Kinderzeche. Die Autorin Ulla Schmid veröffentlicht hier ihre Darstellung dieser geschichtlich nicht belegten Figur.

Entdecken Sie weitere Themen in mehr als 3.500 Beiträgen! Nutzen Sie die Suchfunktion:

Die Belagerung von Bautzen

Bautzen, die schöne Stadt an der Spree, wurde oftmals belagert in ihrer Geschichte – allein zweimal waren es die Hussiten, welche die Tore einzunehmen gedachten. Nun waren aber die Bautzener Bürger nicht gewillt, ihre Stadt an den Feind zu übergeben und setzten sich mit allen zu Gebote stehenden Mitteln zur Wehr. Man schaffte Verteidigungsmittel wie Schwefel und Pech herbei.

"Die rogodanischen Schriften" von Tim J. Radde

"Dämmerung des Widerstandes" und "Der Ursprung: Krieg und Bekehrung" lauten die Untertitel der ersten zwei Bände aus der Fantasy-Serie des Autors Tim J. Radde. Der Krieger Endrael versucht, seinen Lehrmeister aus den Fängen der königlichen Wache zu retten. Durch diese Befreiungsaktion rückt Endrael in den Fokus des Herrschers und einer geheimen Macht.

Die Legende von der Zweibrücker Rosentreppe

Die Gräfin war während einer Ausfahrt auf die vielen Notleidenden aufmerksam geworden, die in dem Städtchen Zweibrücken die vielen, engen Gassen bevölkerten und um die sich niemand annahm. Nach einigem Suchen entdeckte sie die Elendsquartiere, in denen die darbenden und von Krankheiten gezeichneten Menschen hausen mussten. Fortan gab es keine Ruhe mehr für die adlige Dame.

Der Hirschkönig (Eine Sage aus den Alpen)

Kommt man in den Süden von Deutschland, kann man viele Geschichten hören, in denen es um das Gebirge, den Wald und um Jäger geht. In einem kleinen Dörfchen am Fuße der Alpen gab es den Sohn eines der wenigen wohlhabenden Bauern in dieser Gegend. Eine Geschichte im Retro-Stil aus der alpinen Region.

Das Mehlwunder zu Bremen

Zu Bremen gab es, wie überall auf der Welt des Öfteren, einmal eine große Not durch schlechte Ernte. Geschrieben wurde wohl das Jahr 1316, ein Jahr des Herrn, als es überall im Lande zu sonderbaren Teuerungen kam. Wie die Misswirtschaft zustande gekommen war, ist nicht überliefert, aber es wird wohl seine Gründe gehabt haben.

Der Handschuh (... vom Missbrauch einer Liebe)

"Der Handschuh", als wahre Geschichte aus dem 16. Jahrhundert überliefert, ist eine der bekanntesten Balladen Friedrich Schillers (1797 verfasst): Claude, die Königin, hat sich in die Loge begeben und die Hofdamen lassen sich alle auf dem Balkon nieder. Das ist das Zeichen! König Franz hebt die Hand und das Schauspiel beginnt endlich.

Die steinerne Mörderin (Berchtesgadener Alpen)

Auf dem Dreisesselberg in den Berchtesgadener Alpen gibt es einen Felsen mit markanter Spitze, der die "Steinerne Agnes" genannt wird. Was es damit auf sich hat, wird noch heute in der Gegend erzählt: Einst gab es in einem Dorfe dort in der Gegend des Lattengebirges eine hübsche, fleißige Jungfer mit Namen Agnes, jedermann mochte sie und sonnte sich ihrer Gesellschaft.

Der Wunschring (Erzählung)

Ich habe von einem Märchen gehört, das ich euch erzählen möchte. Wahrscheinlich ist es in vielen Ländern der Erde schon erzählt worden in der einen oder anderen Form, denn die Menschen geben gerne etwas weiter, worin viel Wahrheit liegt. Das ist der verborgene Schatz in dieser Geschichte, und nicht etwa der Wunschring. Zur Erzählung der Wunschring-Sage.

Neue Buchtipps, Leseproben und Rezensionen
           
Zum Archiv aller Sagen und Legenden

Kennen Sie unser Buch "Feen und Gnome, Damen und Helden. Sagen und Legenden aus Deutschland"?

Viele Sagen und Legenden haben historische Ursprünge und Anlässe oder geben "wahre" Geschichten wieder, die über die Jahrhunderte, immer wieder zeitgenössisch "abgeschmeckt", weitergegeben wurden – wie etwa den Untergang der Insel Rungholt, Ruhm und Taten des Klaus Störtebeker oder die Heldentat der "Kinderlore" aus dem fränkischen Dinkelsbühl.

Die Publizistin Ilona E. Schwartz stellt die ewig gültigen Märcheninhalte mit nachschöpferischem Witz in neues Licht – so mag man Deutsche Mythen oder Sagen und Legenden gerne und immer wieder lesen, über Altbekanntes schmunzeln und Neues darin entdecken. Unser Buch Sagen und Legenden aus Deutschland steht im Buchhandel als Taschenbuch oder E-Book zum Kauf bereit.

Werden Sie Autor / Autorin bei Pressenet! Schreiben Sie Deutsche Mythen und Legenden, oder Sagen aus anderen Ländern. Infos im Online Literaturmagazin

Sponsoren und Investoren

Wenn Sie die Informationen auf diesen Seiten interessant fanden, freuen wir uns über einen Förderbeitrag. Empfehlen Sie uns auch gerne in Ihren Netzwerken. Herzlichen Dank!

Zu den Archiven (Auswahl): 2019 I | Krimi Thriller | 2016 IV | Lernhilfe | 2012 VII | Fantasy I | 2011 I | Ratgeber I | 2010 II

Nach oben Sitemap
Impressum Datenschutz

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.