Besonders lesenswert: "Cassiopeia - Band 2: Die Botschafter"

Die Fortsetzung der Fantasy-Geschichte von Roman Reischl

Eine Reise durch Raum und Zeit

Eine Reise durch Raum und Zeit

Die Entdeckung von Atlantis ist noch das Gewöhnlichste in der Fantasy-Reihe "Cassiopeia". Besuche mit dem Protagonisten traumhafte Schauplätze und lasse die schier unendliche Fantasie bis zum Planeten X treiben!

Im zweiten Teil der spannenden Fantasy-Geschichte stellt sich heraus, dass Atlantis nur ein Teil von Peters unzähligen Missionen war und zu welch eigentlichem Ziel er vorgesehen ist. Als "Botschafter Gottes", Lichtwesen des Sternenbilds Cassiopeia, ist er damit beauftragt, zusammen mit vier anderen Auserwählten auf verschiedenen Planeten für Recht und Ordnung zu sorgen.

Peter springt durch Zeitepochen und unterschiedliche Entwicklungsphasen im gesamten Universum. Wird er seine Mission erfüllen können?

Das 156-seitige Taschenbuch Cassiopeia - Band 2: Die Botschafter wurde 2013 erstmals herausgegeben; 2018 in der zweiten überarbeiteten Auflage (ISBN 978-0615928579). Zudem wurde diese spannende Fantasy-Geschichte als E-Book aufgelegt, das man online erwerben kann.

Leseprobe aus Band 2: "Cassiopeia - Die Botschafter"

Es herrschte eine Hitze und Kälte zugleich. Es schien unglaublich heiß zu sein und doch zitterte ich am ganzen Körper und hätte mir gewünscht, dass mich jemand zudecken würde. Ich machte die Augen auf und spürte den Sand in meinen Wimpern, die geschockt von der Helligkeit im gleißenden Sonnenlicht zuckten. Wo auf dem Planeten ich gelandet war, wusste ich noch nicht genau, aber so weit das Auge reichte: Sand und abermals Sand. Die Dünen waren weiß und hoch. Der Geruch von unendlicher Einsamkeit lag in der Luft.

"Da hat er sich aber etwas Tolles einfallen lassen", dachte ich mir und fing an, mich aufzurappeln und loszumarschieren. Mir war nun nicht mehr ganz so kalt und ich wollte sehen, ob ich einem lebenden Wesen begegnen würde.

Es dauerte nicht sehr lange, da sah ich in der Ferne ein Flugobjekt. Ich bekam also noch niemanden zu sehen, aber Yulissa musste Bewohner haben, sonst wäre ich nicht hierher geschickt worden. Die begehrte ich nun aufzusuchen. Ich hatte nicht genügend Informationen über den Wasserplaneten Yulissa, jedoch stellte ich schnell die These auf, dass das Wasser auf diesem Planeten wenigstens teilweise unterirdisch fließen müsste, denn es war noch immer nicht viel mehr zu sehen als die schier endlosen Dünen.

Nach meinem Zeitplan war es ungefähr 17 Uhr und ich beschloss, noch circa zwei Stunden weiterzuwandern und anschließend mein Lager aufzustellen, falls bis dahin keine bewohnte Siedlung kommen würde. Es dauerte nicht einmal 30 Minuten, als am Horizont Wälder auftauchten. Der Blick über die Dünen bis zu den fernen Wäldern war wunderschön, denn in diesem Moment begann die Sonne langsam unterzugehen.

Es war zwar nicht mein erster Sonnenuntergang, aber auf allen Planeten, auf denen ich bisher gewesen bin, war die Sonneneinstrahlung verschieden, denn bewohnte Planeten sind in verschiedensten Sonnensystemen und ich habe oft die Reise angetreten. Dazu kommt nicht nur, dass es verschiedene Sonnen waren, sondern auch immer wieder andere Abstände der Planeten zu jenen Sonnen, ebenso waren die Planeten verschieden groß und sie umrundeten ihre Sonnen in verschiedenen Zeiträumen. Yulissa ist sehr groß und braucht 2 irdische Jahre, um die Sonne ihres Systems zu umrunden. Die Bewohner hier mussten wohl sehr lange Sommer und Winter bewältigen. ...

Die Cassiopeia-Reihe ist ein außergewöhnliches Fantasy-Abenteuer und besonders lesenswert. Mehr davon bieten wir in der Textprobe aus "Cassiopeia - Band 1: Das achte Weltwunder".

© Für die Leseprobe aus "Cassiopeia - Band 2: Die Botschafter" sagen wir dem Autor Roman Reischl herzlichen Dank, auch für die Verwendung des Coverbildes, 01/2019.

Sie schreiben anspruchsvolle Romane und Erzählungen? Wir suchen neue Autorinnen und Autoren. Melden Sie sich!

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr über unsere Bücher!
Kurz-Infos und kostenlose Leseproben

Nach oben Sitemap
Impressum Datenschutz

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.