Horoskop-Bilder von Arne Vierlinger:
Löwe (24. Juli bis 23. August)

Horoskop-Bilder von Arne Vierlinger

Das Bild der Wasserfälle und der Stromschnellen, der Wälder und der Felsen - hier ist der Lachs zu Hause. Dieses ganz besondere Tier genießt die Bewunderung der nordamerikanischen Indianer wegen seiner Stärke und seiner spirituellen Bedeutung. Der Lachs entspricht dem Löwen in der griechischen Astrologie, und wie dieser ist er äußerst präsent. Lachs oder Löwe, dieses Zeichen ist das Symbol für Kraft und Willen.

Menschen, die in diesem Zeichen geboren sind, brauchen dringend Anerkennung und Bewunderung, sie ist der Tribut für die ganz besondere Ausstrahlung, die ihnen eigen ist. Sie haben das Zeug zum Egozentriker, obwohl Egoismus durchaus nicht ihre Sache ist. Sie sind ebenso großzügig wie freundlich, wenn man sich ihr Wohlwollen einmal errungen hat. Das allerdings kann zuweilen etwas erdrückend wirken - denn, wenn so ein Mensch einmal zu wissen glaubt, was nun gut ist für seine Freunde und Verwandten, dann weicht er nicht mehr davon ab und übersieht im Eifer so manche Kleinigkeit.

Der Löwe-Mensch überschüttet geradezu, stille Aufmerksamkeit ist seine Sache nicht gerade - ganz oder aber gar nicht. Halbe Sachen liegen nicht in seiner Natur, dazu haben sie zu viel Leidenschaft in allen Dingen. Sie sind die geborenen Führernaturen und scheinen ständig von einer Flamme umgeben zu sein. Betrachtet man die Lachse, so kann man ihre stete Kraft und ihre Ausdauer nur bewundern. Obwohl sie im Wasser leben, ist ihr eigentliches Element das Feuer, wie es das auch beim Löwen ist. Sie legen viele, viele Meilen zurück, indem sie gegen den Strom schwimmen, um dahin zu gelangen, wo sich ihre Bestimmung erfüllt - die Fortpflanzung und somit das Schließen des Kreislaufs ihres Lebens. Hier zeigt sich das Bild des drehenden Rades der Schöpfung in ganz besonderer Eindringlichkeit.

Das Richtungstotem der Lachse, die Maus, sorgt für die feinere Wahrnehmung, die sonst vielleicht unterginge. Die Maus ist sehr sensibel für kleinste Schwingungen - etwas, das der Lachs braucht, damit er nicht vergisst, dass es auch außerhalb seiner Sicht etwas gibt, das es zu betrachten lohnt. Intuition ist ein Thema dieses Totems, das Erspüren und Erahnen. Die Maus sieht die Welt aus einer anderen Perspektive als die Meisten, weil sie sehr klein ist und daher Dinge sieht, die außer ihr niemand wahrnimmt. Der Löwe ist gut beraten, hin und wieder die Augen auch zum Boden zu wenden, damit sein Schatten nicht größer wird als er selber.

Der Lachs gehört zum Habicht-Clan, und wer so einen Vogel schon einmal beim Flug und bei der Jagd beobachtet hat, kann durchaus Parallelen zum Löwen ziehen. Pfeilschnell kommt er über seine Beute, unüberwindlich stößt er zu, jede Gelegenheit ergreifend. "Richtungsweisend" ist ein Wort, das einem einfällt, wenn man den Flug des Habichts beobachtet, und das ist auch bei Löwen oder Lachsen so. Viele große Menschen, die Führungsqualitäten haben, sind in diesem Zeichen geboren.

Ein Löwe braucht allerdings eine Aufgabe oder ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt. Fehlt dies, so wird die Kraft zu bloßer Selbstinszenierung und eitler Pose - hier kann man das geflügelte Wort vom Salonlöwen durchaus anwenden. Letztendlich bleibt da nämlich nur kalter Glanz ohne lebendiges Feuer und wirkliche Kraft. Horoskop Löwe

Zum nächsten der zwölf Tierkreiszeichen: Jungfrau (24. August bis 23. September)

© "Horoskop Löwe (24. Juli bis 23. August)" - ein Textbeitrag von , 2011. Horoskop-Bilder (Löwe): Arne Vierlinger

Lesen Sie auch Sinnvolle Geschenke

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt