Horoskop-Bilder von Arne Vierlinger:
Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)

Horoskop-Bilder von Arne Vierlinger

Ein blauer Himmel beherrscht das Bild des Künstlers Arne Vierlinger und schafft einen flammenden Hintergrund für den majestätisch wirkenden Hirsch. Der Geweihträger zeigt eine kraftvolle Silhouette mit einer geradezu greifbaren Präsenz. Besser könnte man den Hirsch nicht präsentieren, der eine weitere Speiche des indianischen Medizinrades symbolisiert. Seine Entsprechung in der griechischen Astrologie sind die Zwillinge, ein Luftzeichen. Und beiden, dem königlichen Tier und dem Sternbild, das die Veränderung repräsentiert, ist die Kraft für Bewegung und Veränderung zu eigen.

Zwillinge sind meist überaus präsente oder gar schillernde Persönlichkeiten, die über viel Charme verfügen. Kommunikativ und kreativ sind sie, wenn sie es wollen - der Mittelpunkt von Zusammenkünften und Gesellschaften. Einsamkeit ist nichts für sie, denn ihr Credo ist die Bewegung - wenn nicht körperlich, dann geistig. Stillstand ist ihnen fern. Der Hirsch steht für Gemeinschaft, Zuwendung und auch Opferbereitschaft - aber ebenso für Sinnlichkeit und Anpassungsfähigkeit.

Die Welt stellt sich diesem Zeichen sehr vielschichtig und interessant dar, die Anpassung an verschiedene Menschen und Situationen ist ihm eine Herausforderung, die er sehr gerne annimmt - das macht einen großen Teil seiner Anziehungskraft aus. Die starke Intuition ermöglicht eine vielseitige Sicht der Dinge, ein müheloses Einfügen, das aber nicht zu Routine werden darf ... denn dann wird die Flamme trüber. Die Gefahr bei all dem Verströmen und Leuchten ist vielleicht die mangelnde Beständigkeit und eine gewisse Ungeduld mit all jenen, die dem funkelnden Verstand nicht so rasch folgen können. Gereiztheit und Launen sind die Folge, denn Geistesgegenwart und schnelle Auffassungsgabe sind diesem Zeichen für sich selbstverständlich.

Das Richtungstotem, der Adler - der Sucher und spirituelle Führer - hebt den quirligen Geist über Kleinlichkeiten hinaus und macht ihn empfänglich für wahrhaftig große Ziele ... wenn es zugelassen wird. Dann nämlich verstärkt der Adler die Beständigkeit und schenkt den Blick für das Wesentliche. Das kann zur Notwendigkeit werden, denn die Luftzeichen lassen sich nicht gerne festlegen und verströmen ihre reiche Energie ungehemmt. Das kann zu Fehlentscheidungen oder falschen Investitionen in Bezug auf ihre Kraft führen.

Im Medizinrad gehören die Hirschgeborenen zum Schmetterlings-Clan. Diese fragilen und leichten Wesen gaukeln gerne umher, legen sich ungern fest und lassen sich nicht einengen - wer das versucht, wird den Schmetterling schädigen und ihm seinen Zauber nehmen. Immer in Bewegung muss er sein, körperlich und vor allem geistig - dann fühlt er sich wohl. Das hat nicht zwingend etwas mit Oberflächlichkeit zu tun, sondern mit der Fähigkeit, die uns umgebende Fülle zu sehen.

Der Schmetterling ist auch Symbol für höchste Spiritualität, denn er ist in der Lage, sich von einer Daseinsstufe in eine andere zu transformieren. Kein anderes Tier ist dazu fähig, der Schmetterling ist alles: Erwachen, Umwandlung von Erde zu Luft und somit ein flatternder Stein der Weisen ... für jeden, der das erkennen kann.

Ein Zwilling nimmt noch etwas Interessantes wahr, wo die meisten Menschen sich gelangweilt abwenden. Diese Gabe macht ihn reich und zuweilen auch zufrieden, denn er liebt Geheimnisse und Verborgenes, das es zu entdecken gilt. Und der Hirschgeborene kann nicht nur das, er kann die Lektion auch für sich umsetzen. Seine Sensibilität hilft ihm dabei ebenso wie seine Liebesfähigkeit. Horoskop Zwillinge

Zum nächsten der zwölf Tierkreiszeichen: Krebs (22. Juni bis 23. Juli)

© "Horoskop Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)" - ein Textbeitrag von , 2011. Horoskop-Bilder (Zwillinge): Arne Vierlinger

Lesen Sie auch Tarot Karten Bedeutung

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt