Numerologie und Horoskop

Die Geburtstagsanalyse

Dreizehn

Seit jeher wurde den Zahlen große Macht zugesprochen - eine Kraft und Bedeutung, die nichts mit dem Nennwert oder der bloßen Summe zu tun hatte. So wurden bestimmte Zahlen bei verschiedenen Kulturen als heilig betrachtet, andere wiederum als glückbringend oder aber auch als unheilträchtig. Die Drei wird seit jeher dem Göttlichen zugerechnet, da praktisch jede Religion die Trinität kennt: Vater, Sohn und Heiliger Geist für die Christen - oder Osiris, Isis und Horus für die antiken Ägypter.

Die Sieben ist eine Zahl, die - was die Bibel betrifft - einen göttlichen Wert hat, und die Vier war den Germanen heilig. Aber die Lehre der Numerologie ist auch auf den Menschen anwendbar. So sind die einzelnen Zahlen mit Bedeutungen belegt, die den Charakter der jeweiligen Person aufschlüsseln sollen. Dazu wird das Geburtsdatum herangezogen, aus dem mehrere Schlüssel gebildet werden können. Personenzahl, Schicksalszahl und Namenszahl geben Aufschluss über sehr viele Dinge. So wird aus dem Alphabet ein Schlüssel gebildet, der jedem Buchstaben einen Zahlenwert zuordnet.

Nun kann es vorkommen, dass die Namenszahl nicht mit der Geburtszahl harmoniert, in diesem Fall rät der Numerologe meist zu kleinen Änderungen. Um den Wert "stimmig" zu machen, könnte man ein Mittelinitial zufügen oder die Schreibweise ändern. Numerologische Karriereberater erarbeiten mit ihren Klienten zum Beispiel einen Künstlernamen, der den persönlichen Zahlen entspricht, um Hemmnisse auf jeden Fall zu beseitigen.

Ratgeber

Nach Meinung vieler Menschen kann der Einfluss der Zahlen auf das Leben gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Alles ist durch Zahlen auszudrücken, so die Meinung vieler Menschen, die sich intensiv mit der numerologischen Lehre befassen. Nicht anders als bei der Astrologie gibt es harmonische und weniger harmonische Werte, sprich: Menschen, die eher zueinander passen als andere - und nicht nur in dieser Hinsicht werden die Zahlen konsultiert. Wird zum Beispiel eine neue Wohnung gesucht, so wäre es nach diesen Regeln sehr ratsam, die neue Hausnummer auf ihre Kompatibilität zu prüfen, und meist wird so lange die Quersumme gebildet, bis eine einzige Stelle übrig bleibt. Zwar arbeiten Numerologen mit Zahlen bis hundert und zuweilen darüber, aber um zum Kern zu kommen ist das "Verkleinern" mittels der Quersumme die normale Praxis.

Woher diese (nicht anerkannte) Wissenschaft kommt, ist nicht mehr völlig nachzuvollziehen. Wir wissen allerdings, dass seit der Antike Zahlen mit besonderen Bedeutungen belegt sind, was sich bis in unsere Zeit erhalten hat. Zahlen wie die Drei oder die Sieben kommen oft in Märchen vor - die sieben Raben zum Beispiel und die obligatorischen drei Wünsche.

Die Dreizehn ist seit langem ein Tag, den viele Leute am liebsten aus dem Kalender streichen würden, und in manchen Ländern gibt es deswegen kein 13. Stockwerk ... nach der Zwölf folgt direkt die Vierzehn. Dabei ist gerade nach der Numerologie die Dreizehn durchaus nicht mit Schlechtem belegt, denn die Quersumme ist die Vier. Die nun ist unter anderem für Stabilität und Ordnung wichtig, also durchaus positiv zu sehen.

Besondere Bedeutung kommt den Meisterzahlen zu, so wie zum Beispiel der Elf oder Zweiundzwanzig. Diese Doppelwerte werden in der Analyse nicht auf eine Stelle reduziert, sondern so gedeutet, wie sie erscheinen. Viele Menschen bedienen sich der Numerologie bei ihrer esoterischen Arbeit, indem sie die Zahlenbedeutungen berücksichtigen. Beim Tarot zum Beispiel sind Grundkenntnisse in der Numerologie hilfreich.

Wie immer man dazu stehen mag: Zahlen gehören wie das Horoskop zu unserem Leben, und die Bedeutung neben ihrer Summe hat sich sogar in unserer Sprache manifestiert. So sollten wir die "Fünfe" einmal gerade sein lassen und vielleicht einmal auf die eine oder andere Zahl "achten". Numerologie

© "Numerologie und Horoskop" - ein Textbeitrag von , 2011. Bildnachweis: pixabay.com

Horoskop-Lesetipp: Die zwölf Tierkreiszeichen

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt