Väterchen Frost lässt grüßen

Cartoon von Thomas Alwin Müller

Ich hasse den Winter und diese eisige Kälte, weil ...

  • man wie eine Zwiebel herumläuft und jeder Gang aufs Klo zum Puzzle gerät, weil man so viele Sachen übereinander trägt
  • man sonderbarerweise nur einen Handschuh findet, wegen der Suche den Bus verpasst und erst dann über den zweiten stolpert, wenn man schnell ein neues Paar gekauft hat
  • der Hund extrem traurig nach der Leine schielt und man sich schon im Vorfeld bibbernd bemüht, diesem Blick auszuweichen
  • der Hund beim Gassigehen sehr viel länger zum Schnuppern und Beinchenheben braucht als an einem lauen Frühlingstag
  • allein das Anziehen der Stiefel am Morgen schon müde macht und das Ausziehen am Abend ohne Hilfe nicht zu bewerkstelligen ist
Winter Eis

  • bei der einen Woche, in der es wirklich schneit, man selber mit dem Schneeräumen dran ist
  • man vergessen hat, sich mit Streugut einzudecken und nun das eisige Zeug mit Gewalt vom Pflaster kratzen muss
  • man schon vor sechs Uhr durch den Krach der Schneeschaufeln geweckt wird, auch wenn man keinen Schnee wegschieben muss
  • die Abdeckplane für die Windschutzscheibe festgefroren ist
  • das Enteisungsspray, das man immer wieder in eine andere Ecke geräumt hat, nun völlig verschwunden und morgens um sieben kein Ersatz zu beschaffen ist
  • die Autoheizung erst richtig wärmt, wenn man im Betrieb angekommen ist
  • man als Brillenträger blind in jedes Geschäft oder Büro stolpert, weil das schicke Teil sofort völlig beschlägt
  • zu Weihnachten die Straßen grau und verregnet aussahen, während man sich den Schnee von den Schuhen schütteln muss, wenn man Ostergeschenke kaufen will
  • die Kinder heulen, denn zur Faschingszeit ist es viel zu kalt, um als Prinzessin oder Pokemon-Held auf die Straße zu gehen und die dicken Anoraks den tollen Eindruck verderben
  • die zu erwartenden Abrechnungen des Energieversorgungsbetriebes Eiszeit im Magen verursachen

© "Väterchen Frost lässt grüßen" - Text zum Cartoon von , 2012. Illustration: Thomas Alwin Müller, littleART

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt