Krafttiere: Der Delphin

Krafttier Delphin

Mit zu den beliebtesten Tieren der Welt gehören die Delphine - sie gelten als hochintelligent und sehr sozial. Diese geheimnisvollen Meeressäugetiere haben die Phantasie der Menschen schon seit der Antike beflügelt, sie wurden als Götterboten und den Menschen sehr zugetan betrachtet.

Es gibt Berichte von Delphinen, die auf die eine oder andere Weise Menschen vor dem Ertrinken gerettet haben oder mit ihnen kommunizierten. So berichteten einige Menschen über frei lebende Delphine, die Booten folgten und tatsächlich in verspielter Weise Kontakt zu Menschen suchten. Und gerade ihre Verspieltheit gilt als besonders herausragendes Merkmal, wenn es ihnen auch schon zum Verhängnis geworden ist. Denn viele Meerwasser-Shows ziehen das Publikum mit dressierten Delphinen an - und die Dressur ist keineswegs immer so freundlich, wie es den Anschein hat - noch können Tiere, die im Meer zu Hause sind, in einem Becken glücklich sein. Ganz gleichgültig, wie groß es nun sein mag.

Delphine ziehen uns magisch an, wir lieben sie und sehen ihnen gerne zu, wenn sie spielen. Ihre Physiognomie zeigt ein vermeintlich immerwährendes Lächeln - sie wirken auf uns Menschen dadurch sehr freundlich. Das sind sie auch, nicht umsonst werden sie als Therapietiere eingesetzt - es scheint, als hätten sie Zugang zu Geheimnissen, die uns schon lange verloren gegangen sind. Trotzdem sind sie Raubtiere - und nicht eben wehrlos, außer den Waffen der Menschen gegenüber natürlich.

Ein Delphin könnte ohne die mindeste Anstrengung einen Menschen töten oder sehr schwer verletzen, wenngleich Berichte darüber sehr selten sind. Aber der "Engel der Meere" hat besondere Botschaften für uns Menschen, und wenn er sich als Krafttier für eine Weile zu uns gesellt, weist er auf alles hin, was mit Freude und Spaß zu tun hat. Selbst die erwachsenen Delphine lieben nichts so sehr wie das Spiel - sie können sich mit den Jungen in den Wellen vergnügen und reine Lebensfreude sein.

auxmoney - Geld leihen für den UrlaubGeld leihen für den Urlaub

Die eindeutige Botschaft lautet: "Auch wenn das Leben hart ist und den ganzen Menschen und seine Kraft fordert - so gibt es doch immer eine Zeit für das Spielen, das Zurückkehren in die Kindheit mit all seiner Magie." Hier ist nicht das besessene Spielen gemeint, wie etwa Glücksspiel oder sonst etwas Zwanghaftes. Es geht um den Spaß an der Sache. Delphine müssen sich ebenso wie wir um ihre Nahrung sorgen, sie folgen den Fischschwärmen und jagen - und doch spielen sie. Die Anforderungen, die jeder Tag aufs Neue an uns stellt, führen allzu oft dazu, dass wir kaum noch in der Lage sind, den Geist "von der Leine" zu lassen. Man traut sich manchmal kaum, an etwas anderes als an die Sorgen, die man hat, zu denken, so als müsste man sie im Auge behalten, damit sie nicht übermächtig werden.

Niemand kann auf Dauer auf der Hut sein - das führt zu nichts anderem als zu einem langsamen Prozess des Ausbrennens und zur chronischen Erschöpfung. Sich fallen lassen in die kindliche Welt des Spiels ist keine Pflichtverletzung und keine Fahnenflucht. Außerdem geht es hier um "kindlich", also um die Fähigkeit zum Spielen und der damit verbundenen Magie, und keineswegs um "kindisch".

"Lass jetzt einfach los, denke an Freude, Spaß und Spiel. Erinnere dich an die vielen wunderbaren Dinge, die damit zusammenhängen. Alles, was das Leben schwierig macht, tut es auch, ohne dass du ständig auf der Wacht bis. Jetzt ist die Zeit zum Glücklichsein, zum Ausgelassensein und zum Freude haben. Das brauchst du jetzt, es ist Teil deines Wesens, auch wenn du es vergessen hast. Lass dem Kind, das in dir lebt, Raum - gewähre ihm Zeit, um glücklich zu sein. Dann kann Heilung stattfinden auf allen Ebenen." PR

* * *   Beachten Sie auch unsere Serie Die Bedeutung aller Tarot Karten   * * *

Zu weiteren Krafttiere Beiträgen: Der Dachs | Der Drache | Das Eichhörnchen | Die Eidechse | Das Einhorn

© für den Beitrag "Bedeutung der Krafttiere - Der Delphin": ; Illustration des Krafttieres: Arne Vierlinger

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt