Naturgesetz - Nur die Veränderung bringt Neues

Foto-Essay von Ralf Wendling aus der Reihe "Augenblicke in der Natur"

Rechte Arbeiter

Sagen-Buch

Tarot-Buch

Naturgesetz

Alles schwingt. Gleichklang des Seins. Rein. Unantastbar. Federnde, läuternde, fördernde Energie. Energetisches Luftholen. Aufatmen. Herrlich. Individuell. Und doch gemeinschaftlich. Erlebbar. Denkbar. Handelbar. Jeder hat das Recht ...

Der Mensch. Im Gleichschritt. Gezwungen. Gepreßt. Verdichtet. Gesteuert.

Zum Gehorsam gezwungen. In Schemen gefasst. Die Angst verdichtet. Zum Funktionieren gesteuert.

"Grundgesetz". Aneinandergefügte Worthülsen von prächtigem Schein. Hängeschultern. Ohnmacht. Die klackernde Tastatur ersetzt das Gefühl. Hingeworfene Botschaften derer, die herrschen, um des Herrschens willen.

Von Grund auf. Welcher Grund liegt vor? Wer setzt hier die Maßstäbe?

Anmaßend. Ausufernd. Noch eins drauf. Änderung. Keine Veränderung!

Kein Durchblick.

Verschlungene Paragraphen schwirren auf einem Stück Papier umher. Schon längst vergangen. Keine Zukunft. Kein Bestand. Kein Verstand. Gegen die Natur.

Gegen das Leben. Gegen das Volk.

Nur die natürliche Ordnung besteht.

Nur die Selbstheilung verspricht Genesung.

Nur die Veränderung bringt Neues, Gutes hervor.

Betonköpfe bleiben. Schutthalde.

Grundgesetz.

Foto-Essay: Naturgesetz

© Foto-Essay "Naturgesetz" von Ralf Wendling

Mehr von Ralf Wendling: Augenblicke in der Natur - Vertrauen

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt