Krafttiere: Das Krokodil

Krafttier Krokodil

Die großen Panzerechsen sind gewiss keine Kuscheltiere - und in ihren Lebensräumen werden sie, nicht ganz zu Unrecht, von Mensch und Tier gefürchtet. Sie sind Beutegreifer und sehr stark - was ein Krokodil einmal mit seinen mörderischen Zähnen gegriffen hat, lässt es in der Regel nicht wieder los. Beobachtet man diese wirklich sehr erstaunlichen Lebewesen intensiver, verlieren sie ihren Monsternimbus. Wie alle Wesen, lernt man sie näher kennen.

Krokodile sind - jagen sie nicht gerade - eher träge. Die Echsen sind auf das Auftanken in der Sonne angewiesen, sie müssen ihre Körper erwärmen, um ihn "betriebsbereit" zu halten. Ein Krokodil genießt stundenlang die Sonne, so lange es eben geht, wenn es nicht gestört wird.

Es verharrt allerdings auch völlig bewegungslos unter der Wasseroberfläche, bereit zur Verteidigung oder zum Griff. So manches Tier und wohl auch mancher Mensch wurde von einer solchen Echse überrascht, während einer Flussdurchquerung oder einer Bootsfahrt.

Die Fähigkeit zur Regeneration und Ruhe ist etwas, das uns Menschen leider oft verlorengeht, da die Umstände uns daran hindern. Jeder kennt das Wort vom "Aufladen der Batterie". Ebenso wie die Krokodile müssen wir das tun, um nicht völlig zu erschöpfen und letztendlich krank zu werden. Wir Menschen in den Industrieländern der westlichen Welt richten uns nach einer künstlichen Zeiteinteilung, die sicherstellt, dass die gewaltige Maschinerie unserer Städte funktioniert. Natürlich ist das eher nicht - Menschen haben sich nach dem Licht und den Zyklen der Natur gerichtet. Leben wir nun ständig gegen unsere Natur, erschöpfen wir sehr schnell - werden gereizt, krank oder auch depressiv.

auxmoney - Geld leihen für den UrlaubGeld leihen für den Urlaub

Wem das Krokodil begegnet, der wird an das Aufladen erinnert - denn es gibt für alles eine Zeit. Die in uns ständig lebendige Angst, dass Ruhe uns faul macht oder zumindest so aussehen lässt, verhindert allzu oft das Wiederherstellen unserer Kräfte. Krokodile verstehen wahrscheinlich mehr vom Ausruhen ohne Versäumnis - sie nehmen Gelegenheiten wahr. Von ihnen kann man lernen, die Kräfte zu regenerieren, ohne tatsächlich unaufmerksam zu sein. Man verliert nicht wirklich kostbare Zeit, wenn man sich erlaubt, der Erschöpfung Rechnung zu tragen und der Regeneration die Zeit zu geben, die sie braucht. Unterm Strich ist es besser, sich das wirkliche Ausruhen zu erlauben, als ständig am Rande der Erschöpfung nichts mehr richtig anpacken zu können.

Eine Warnung haben die schönen großen Echsen aber auch in ihrer Botschaft. Sie leben in großen Gruppen, verhalten sich aber völlig solitär ... ebenso wie wir zivilisationsgebeutelten Menschen das tun. Das mag gut für Krokodile sein, aber Stress und Leistungsorientiertheit sollten uns nie vergessen lassen, dass wir Menschen soziale Geschöpfe sind. Batterien aufladen geht auch in einer Gruppe. Das hält sogar länger vor. PR

* * *   Lesen Sie auch unsere Serie zur Tarotkarten Deutung   * * *

Zu weiteren Krafttiere Beiträgen: Der Krebs | Die Kuh | Der Lachs | Der Löwe | Der Luchs

© für den Beitrag "Bedeutung der Krafttiere - Das Krokodil": ; Bildnachweis: pixabay.com, CC0 (Public Domain Lizenz)

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt