Smaragdstern - zwischen Herz und Karriere

Leseprobe aus dem Roman der Autorin Lisa Torberg

Lesetipp: Smaragdstern

Das Buch:

Alles was sie tun muss, ist auf ihr Herz zu hören - doch sie kann ihr gegebenes Wort nicht brechen. Die bildschöne, eiskalte Susan lebt in ihrer Heimatstadt London. Vom Schicksal hart getroffen macht sie um ihre Mitmenschen generell einen großen Bogen.

Das einzige was für Susan zählt, ist ihre Karriere. So akzeptiert sie den Auftrag ihres Chefs und fliegt nach Sardinien, wo sie über den Verkauf des dortigen Luxusresorts entscheiden soll. Die einzige Bedingung ist die enge Zusammenarbeit mit dem Hotelmanager. Ausgerechnet! Denn Mario ist oberflächlich, zynisch, selbstherrlich, behandelt sie von oben herab und stellt sie vor dem Personal bloß, wann immer er kann.

Je mehr Susan ihn ignoriert, umso anzüglicher wird er und setzt gnadenlos das Lächeln seiner funkensprühenden dunklen Augen ein, das ihre Knie weich werden lässt. Somit ist für Susan die Kündigung dieses arroganten Typen bereits zu Beginn der Sommersaison beschlossene Sache. Doch das Schicksal drängt in eine andere Richtung.

Lisa Torbergs Roman Smaragdstern ist als Taschenbuch über den Buchhandel oder auch als E-Book erhältlich.

Leseprobe aus "Smaragdstern":

Aber auch in den letzten Jahren, seitdem ihr das Leben sinnlos erschien, hatte sie niemals einen Menschen so behandelt, wie Mario. Natürlich traf man, vor allem in der Modewelt, in der sie sich normalerweise bewegte, auf skurrile und oftmals unsympathische Typen. Doch selbst mit diesen wusste sie umzugehen. Warum nicht mit ihm? Weil er dem Mann ähnelte, den sie geliebt hatte? Sie starrte auf seine Rückenmuskeln, die sich bei jeder Bewegung unter dem Poloshirt abzeichneten und langsam glitt ihr Blick nach unten, als er plötzlich stehen blieb und sich zu ihr umdrehte. Gedankenversunken stieß sie gegen ihn und stellte erstaunt fest, dass sie im Bürokorridor stand.

"Ziehst du dein Büro vor oder gehen wir in meines?", fragte er.

"Gib mir fünf Minuten und ich komme zu dir. Bei mir gibt es keinen Besprechungstisch."

Rasch ging sie auf ihre Tür zu, gab den Code ein und drückte sie auf. Sie lehnte sich mit dem Rücken daran und atmete heftig ein und aus. Das war es! Dieser romantische, nachdenkliche, nahezu zärtliche Blick, mit dem er sie abtastete und in ihr Innerstes eindrang. Da funktionierte kein Schutzschild.

Plötzlich lagen ihre verborgensten Gedanken offen vor ihm. Nicht einmal ihre Eltern konnten so weit vordringen. Nur ein Mensch war ihr jemals so nahe gekommen. Ihre Augen füllten sich mit Tränen, die sie jedoch energisch wegwischte. Für Sentimentalitäten hatte sie keine Zeit. Sie griff nach dem Laptop und drei Mappen mit dem Hotellogo und verließ ihr Büro.

In den darauffolgenden Stunden hakten sie jeden Punkt auf Susans Liste ab. Abgesehen von Enrico, der sich als absoluter Fehlgriff herausgestellt hatte, gab es personalmäßig nichts zu beanstanden. Die Küchen funktionierten auf dem gewohnt hohen Niveau und beide Chefs arbeiteten mit ausgezeichneten Mannschaften. Auch die Preise der Speisen im Gourmetrestaurant waren laut Susans Kostenrechnung korrekt angesetzt, ebenso die Zimmerpreise, an denen man jedoch während der laufenden Saison sowieso nichts ändern konnte.

Allerdings einigten sie sich auf eine geringfügige Erhöhung bei den Weinen, die im Einzelnen kaum auffiel, doch in der Quantität zusätzlichen Umsatz einbrachte. ...

Lesen Sie mehr von Lisa Torberg: Wild Rose - Doppelt verliebt

Die Autorin:

Ihre Kindheit verbrachte Lisa Torberg in einem grünen Außenbezirk von London, unweit des Wimbledon Parks. Mit vierzehn Jahren zog sie nach Oxford, zuerst ins Internat der Public School und danach in eine Studenten-WG. Nach dem Abschluss des Studiums arbeitete sie einige Jahre an der dortigen Universität.

Ihre heutige berufliche Tätigkeit, bei der das Schreiben eine wichtige Rolle spielt, bindet sie nicht mehr an einen bestimmten Ort. So verbringt sie einen Teil des Jahres im sonnigen Süden Europas, den anderen in ihrer Heimat. Lisa Torberg liebt Jazz und Kunst in all ihren Formen, ist eine große Tierfreundin, begeisterte Seglerin und fantasievolle Hobbyköchin. Selbst bezeichnet sie sich als rundum motiviert, kreativ, ordnungsliebend und romantisch.

Lisa Torberg wuchs zweisprachig auf, liebt englische und deutsche Literatur gleichermaßen, vor allem jedoch die Vielfalt der deutschen Sprache. Dies war der Grund für die Veröffentlichung ihres ersten deutschsprachigen Romans "Drehtür ins Glück" im Frühjahr 2014 und dem im Herbst des gleichen Jahres erschienenen Romans "Smaragdstern". Weitere Buchprojekte sind in Arbeit.

© "Smaragdstern - zwischen Herz und Karriere" - eine Leseprobe von Autorin Lisa Torberg. Informationen über ihre Projekte auf der Website www.lisatorberg.com und in den sozialen Netzwerken

Schreiben Sie Rezensionen über Gegenwartsliteratur? Werden Sie Autor oder Autorin

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt