Ungeliebte Lasten - ein zappelndes Gedankenspiel

Lyrik von Friedrich Treber

CD von Friedrich Treber: Neben der Spur

Friedrich Treber: Ungeliebte Lasten (Sonett, 2014)

 
Vorm innern Auge ging der Vorhang hoch 
für abgelauf'ne Szenen, oft verflucht. 
Ein zappelndes Gedankenspiel versucht, 
die Damalsrolle jetzt zu schönern noch. 

Du weißt doch, Kopf, dass im Gewebe Zeit 
die Maschen ineinander hängen fest 
und keine losgelöst sich greifen läßt. 
Nie umzuhäkeln ist Vergangenheit! 

Die schwachen Rollen von sich weisen weit, 
den Platz im Rudel hoch nur nehmen an 
entspringt Alleinseinsangst aus Kinderzeit. 

Wunsch - Selbstbild überblendet Wirklichkeit. 
Ihm nachzuhecheln Schreck nicht bannen kann, 
blinkt Mangel durch an Lebenstüchtigkeit. 

© Lyrik "Ungeliebte Lasten" mit freundlicher Genehmigung von Friedrich Treber, 2014. Der Künstler und Schauspieler Friedrich Treber, Jahrgang 1943, ist Lehrer im Ruhestand und lebt im pfälzischen Pirmasens. Beachten Sie auch die Literatur-Auswahl von Friedrich Treber sowie die Vorstellung seiner 2014 erschienenen CD Neben der Spur

Autorenvorstellung: Azrael ap Cwanderay

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt