Zahlensymbole als Gedächtnishilfe

Lesetraining Lernhilfe: Gedächtnisübungen

Lernhilfe mit Zahlen

Stell dir dein Gedächtnis als einen riesigen Schrank mit vielen Schubladen vor. Will ich gleich die richtige Schublade unter vielen anderen herausfinden, so ist es angebracht, die Schubladen zu beschriften. In diesem Kapitel wirst du lernen, Zahlensymbole als "Beschriftung" zu benutzen.

Zunächst zwölf Bilder für die Zahlen 1 bis 12:

Für die 1 eine brennende Kerze, weil diese der 1 ähnlich sieht. Stelle dir also die Kerze neben der 1 vor und nimm dann die 1 weg.

Für die 2 ein Schwan mit gekrümmtem Hals. Präge dir das ein wie bei der 1 auch.

Für die 3 ein Dreizack, eine große dreizinkige Gabel, wie ihn z. B. die Gladiatoren in den Arenen des alten Rom benutzten.

Die 4 wird durch ein vierblättriges Kleeblatt dargestellt.

Die 5 durch eine Hand mit fünf Fingern.

Für die 6 bietet sich ein Elefantenkopf an, dessen Rüssel in der Form einer 6 eingerollt ist.

Die 7 wird von einer Fahnenstange mit Wimpel gebildet. Das ist ein genaues Abbild der Ziffer.

Genauso können wir für die 8 eine Eiersanduhr oder ein Stundenglas nehmen. Auch hier entsprechen die Formen einander.

Für die 9 ringelt sich eine Schlange auf dem Boden, dreht ihren Kopf über den Leib, dass sie ebenfalls der Ziffer ähnlich sieht.

Bei der 10 nehmen wir für die 1 einen Golfschläger und für die Null den dazugehörigen Ball.

Bei der 11 hängen zwei Spaghetti jeweils in die Form einer 1 geknickt von einer Gabel herunter. Später brauchen wir nur noch "Spaghetti" zu denken.

Für die 12 nehmen wir einen großen runden Wecker, auf dem es 12 Uhr ist.

Präge dir nun alle Bilder zu den Zahlen ein. Wenn es Schwierigkeiten gibt, dann musst du das bildhafte Vorstellen vom Anfang noch mal nacharbeiten.

Wie sicher bist du im Gebrauch der Symbole? Stelle sie dir bitte noch einmal vor, von eins bis 12.

Nun durcheinander. Siehst du die Zahl zum Symbol?
⇛ Kleeblatt? Eieruhr (Stundenglas)? Spaghetti? Kerze? Wecker? Elefant? Dreizack? Schlange? Schwan? Wimpel? Hand? Golfschläger?

Na, wie ging es? Musst du das Einprägen der Zahlensymbole von eins bis zwölf noch einmal wiederholen? Man darf nach dem Symbol nicht suchen müssen, es muss sofort da sein!

Lernhilfe mit Symbolen

Wie nun damit arbeiten? In einer Klasse versuchten wir, uns einmal einen Tagesplan einzuprägen. An vierter Stelle stand: "Kinder vom Kindergarten abholen". Eine Schülerin, die vielleicht oft von den Plappermäulchen ihrer kleinen Geschwister genervt worden war, hatte dazu diesen Einfall: "Das Kleeblatt klebe ich den Kindern über den Mund."

Es kommt also darauf an, das Symbol mit dem zu verknüpfen, was man sich an diese Stelle merken will. Beim Wiederauffinden nehme ich zuerst das Symbol: Viertens, aha Kleeblatt, was war damit? Und schon kommt das Bild der Kinder mit den Kleeblättern über den Mündern. Wenn man gut geübt hat, natürlich.

Hier ein Einkaufszettel:
1. Hemd, 2. Krawatte, 3. Ring Lyoner, 4. Parfum, 5. Toilettenpapier, 6. Fernsehwochenzeitung, 7. Honig, 8. Buch abholen, 9. Baguette, 10. Eier, 11. Hustenlutschpastillen, 12. Teddybär.

An was könnte ich da denken? Also:

1. Das Hemd liegt gefaltet da, im Halsausschnitt steht die Kerze. Oder ein Ärmel des Hemdes hängt über der brennenden Kerze. (Nicht nur lesen, auch sehen!)

2. Die Krawatte ist dem Schwan fein säuberlich um den Schwanenhals gebunden.

3. Den Ring Lyoner spieße ich mit dem Dreizack auf.

4. Zum Parfum fehlte mir ein Blumenstrauß, also pflückte ich schnell ein Kleeblatt und befestigte es an der Flasche.

5. Eine große Hand legt sich auf die Packung oder zerknüllt eine Rolle. Oder ich sehe eine Hand, auf deren Daumen und kleinem Finger je eine Rolle Toilettenpapier aufgespießt ist.

6. Der Elefant hält die zusammengerollte Zeitung im Rüssel und fuchtelt damit in der Luft herum.

7. Den Wimpel hat jemand in einen Honigeimer gehängt, jetzt kann er nicht mehr flattern. Oder ich sehe ein Honigglas, in dessen Deckel jemand die Stange mit dem Wimpel gesteckt hat.

8. Die Buchverkäuferin zeigt mir vorwurfsvoll das Stundenglas, in dem der Sand schon fast ganz nach unten gelaufen ist. In der anderen Hand hält sie das bestellte Buch.

9. Im Regal hat sich eine Schlange um das Baguette gerollt. Die Bäckersfrau schlägt die Hände überm Kopf zusammen und kreischt.

10. Eier und Golfschläger, das wird eine klebrige Angelegenheit.

11. Pfui Teufel: An den Spaghetti kleben angelutschte Hustenpastillen! Oder die Spaghetti liegen auf der deutlich gekennzeichneten Hustenpastillenpackung.

12. Hinter dem Wecker sitzt wartend ein wunderschöner kuscheliger Teddybär.

Hast du dir auch alles in Bildern vergegenwärtigt? Gut, dann deck mal das oben Geschriebene ab.
Das Symbol für 1: was war damit? Und so weiter ...

Klappt es nicht? Wo war der Fehler? Ungenügende Kenntnis der Symbole? Das Bild nicht genau vorgestellt? Wo also musst du jetzt mehr üben? ... Indem du selbst deine Lücken herausfindest und dann so lange übst, bis du sicher bist, und nicht nur das tust, was dir andere sagen, übernimmst du selbst die Verantwortung für dein Lernen.

Ebenso wie man Wörter mit den Zahlensymbolen verknüpfen kann, ist es auch möglich, sich ganze Sätze damit zu merken. Ich gebe mal nur ein Beispiel:
"Die Natur will es so, dass Babys den Vätern ähnlich sehen."

Steht dieser Satz an erster Stelle, so zeigt mein inneres Bild einen Vater, der sein Baby mit der Kerze in der Hand betrachtet, ob es ihm ähnlich sieht.
Bei Position 7 schwenkte das Baby ein Fähnchen in der Hand, um dem Vater zu zeigen, dass es da ist und seines ist.
Stünde der Satz an elfter Stelle, so könnte der Vater die Spaghetti über dem Köpfchen des Babys pendeln lassen, denkend, wenn es seines ist, so mag es auch Spaghetti.

Nun eine Liste zum Selberüben:
1. Neues Englischbuch, 2. Drei Stücke Käsekuchen, 3. Tennisbälle, 4. Computerspiel, 5. Geodreieck, 6. Ein Paar Hausschuhe, 7. Eine Dose Cola, 8. Ein Spielzeugauto, 9. Eine Baseballmütze, 10. Ein Halstuch, 11. Einen Schreibblock, 12. Ein Taschenmesser.

Waren dir die Symbole sofort gegenwärtig? Hast du beim Verknüpfen Spaß gehabt? Na gut, dann überprüfe dich jetzt selbst!

Üben wir mal die Verknüpfung von Sätzen mit Zahlensymbolen:
1. Herrn Bauer wurde sein nagelneuer Mercedes gestohlen.
2. Das Tennisturnier fällt wegen Regen aus.
3. Die Schulkinder bekommen heute hitzefrei.
4. Die Putzfrau ist heute stark erkältet.
5. Der Bundestag zieht um nach Berlin.
6. Die Nachbarin erntet Karotten in ihrem Garten.
7. Das Rennauto blieb mit Motorschaden stehen.
8. Auf der Autobahn droht Gefahr durch freilaufende Pferde.
9. Alex hat sich eine neue Gitarre gekauft.
10. Die Kirchen klagen über mäßigen Besuch der Gottesdienste.
11. Meine Oma hat bei einem Preisausschreiben einen Sportwagen gewonnen.
12. Im Osten der USA droht Ernteausfall wegen einer Dürrekatastrophe.

Versuche bitte zuerst selbst, die Sätze mit den passenden Zahlensymbolen zu verknüpfen und sie dann der Reihe nach aufzusagen.

Na, wie kamst du zurecht? Zur Sicherheit will ich dir hier noch meine eigenen Verknüpfungen geben. Wie heißen die Sätze dazu?

1. Herr Bauer leuchte mit einer Kerze eine leere Parklücke aus.
2. Der Tennisplatz ist so voll Wasser gelaufen, dass der Schwan darauf schwimmen kann.
3. Auf dem Schulhof steht der Rektor und hat ein Schild mit der Aufschrift "Hitzefrei" auf einen Dreizack gespießt.
4. Die Putzfrau putzt sich die Nase mit einem riesigen Taschentuch, auf dessen herabhängendem Zipfel ein Kleeblatt aufgedruckt ist.
5. Vor einem Gebäude mit der Aufschrift "Bundestag" zeigt ein Politiker einem Möbelwagenfahrer mit ausgestreckter Hand die Richtung.
6. Ein Elefant bettelt mit ausgestrecktem Rüssel um eine Karotte.
7. Der Rennfahrer winkt mit einem Wimpel ab.
8. Ein Polizist schwenkt ein Stundenglas, um die Autofahrer zu warnen.
9. Alex verlässt strahlenden Gesichts den Gitarrenladen. Auf dem schwarzglänzenden Gitarrenkoffer ist eine weiße Schlange gemalt.
10. Der Bankräuber bedroht die Leute am Schalter mit einem Golfschläger.
11. Auf der Windschutzscheibe des Sportwagens hängen zwei Spaghetti.
12. Ein Farmer steht mit einem großen Wecker vor seinem ausgetrockneten Feld.

Vielleicht hättest du meine Beispiele gar nicht gebraucht. Suche dir nun bitte selbst Beispielsätze zum Üben. Aus deinen Büchern, der Zeitung oder woher auch immer. Je verrückter eine Verknüpfung ist, desto leichter prägt sie sich oft ein. Aber nochmals: Es geht darum, dass du hinterher mit Hilfe der Verknüpfung den entsprechenden Satz wiederholen kannst.

Die nächste Stufe wäre, sich einen Sinnzusammenhang aus mehreren Sätzen mit einem einzigen Zahlensymbol zu merken.

Kommt dir das schwierig vor? Du brauchst dich aber nicht zu fürchten! Denn du hast ja bereits gelernt, dir den Inhalt eines Abschnittes anhand eines Schlüsselsatzes oder Schlüsselgedankens zu merken.

Diese Technik werden wir im folgenden Kapitel wiederholen und zum Merken eines Textes aus mehreren Abschnitten ausbauen. Lernhilfe

© Texte zu dieser Lesetraining Lernhilfe "Zahlensymbole als Gedächtnishilfe": Friedrich Treber, überarbeitet von Pressenet. Bildnachweis der Zahlensymbole (beide pixabay.com, CC0 Public Domain Lizenz): oben und unten. Diese Serie beinhaltet zehn Lektionen

Themen Medizin und Technik: Wir suchen stets neue Autorinnen und Autoren

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt