Krafttiere: Das Pferd

Krafttier Pferde

Als der Mensch das erste Pferd zähmte, anstatt es zu jagen und aufzuessen, machte er in seiner Entwicklung einen riesigen Schritt nach vorne. Das Pferd trug von nun an Lasten und den Menschen.

Pferde machten Entfernungen kleiner, waren im späteren Verlauf der Geschichte auch Tauschhandelsobjekt und wurden zu einem Statussymbol. Und sie waren so etwas wie die ersten Kriegsmaschinen.

Kurz gesagt: ohne Pferde wäre die Entwicklung vom Jäger und Sammler zum Städte bewohnenden Handwerker und Künstler nicht so schnell verlaufen, wenn überhaupt in dieser Weise.

Pferde verbinden in der Vorstellung der Menschen Kraft und Anmut. Ihre sprichwörtliche Stärke hat sie zum Freund, allerdings auch zum Sklaven des Menschen gemacht. Die klugen und schönen Tiere begleiten uns seit Urzeiten. So wie der Mensch sie benutzt und geschunden hat, so hat er ihnen auch magische Attribute zugeschrieben und sie mit einem Tabu belegt. Manche Völker sahen in den Pferden heilige Geschöpfe.

Sie stehen für Aufbruch, für Fortschritt und Entwicklung. Das Bild einer Wildpferdegruppe, in der ein Tier den Kopf hebt, losläuft und alle kommen in Bewegung, steht für gemeinsamen Aufbruch. Schnelligkeit und effiziente Bewegung ist ein Teil der Botschaft. Die Stärke, die uns vorwärts bringt, und den Wind - das Element der Veränderung und des Neuen - um unsere Ohren wehen lässt.

Pferde stehen auch für Botschaften und Denkanstöße - für alles, was uns weiterbringt. Doch sind Pferde keine Kämpfer, wenn sie nicht müssen. Ihr erster Instinkt ist die Flucht. Die Herde ist zu wichtig - und auch das ist ein Rat für uns.

"Ordne deine Rivalitäten dem Gemeinwohl unter - umgehe Schwierigkeiten, um nicht in Gefahr zu geraten. Dein Fortschritt könnte gebremst werden durch sinnlose Rangeleien oder Rivalitäten. Suche die Schwierigkeiten nicht. Jetzt ist die Zeit zum kraftvollen Lauf nach vorne."

Die Zeit zum Kämpfen mag später kommen. Jetzt aber ist eine gute Zeit für Veränderungen und für Neues. PR

* * *   Beachten Sie auch unsere Serie Tarot und Deutung   * * *

Zu weiteren Krafttiere Beiträgen: Der Pegasus | Der Phönix | Der Rabe | Die Ratte | Die Robbe

© für den Beitrag "Bedeutung der Krafttiere - Das Pferd": , 2015.

Lesen Sie weiterhin Flammende Augen

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt