Buchtipp: Der Hund muss weg

Ein Regionalkrimi aus Ulm von der Autorin Adi Hübel

Lesetipp: Der Hund muss weg

"Der Hund muss weg" heißt der neue Kriminalroman der Ulmer Regisseurin und Autorin Adi Hübel. Und der Titel ist durchaus zweideutig, denn es kommt sowohl ein realer entschwundener Hund vor, als auch einige Personen - meist männlich - die man als feige oder dumme Hunde bezeichnen könnte.

Witzig fängt dieser Softkrimi an: Ein älteres Liebespaar, beide an einen Ehepartner gebunden, finden nicht den Mut zu einer Aussprache oder einer endgültigen Trennung. Es lebt sich auch so gut in den bürgerlichen Kreisen Ulms, in denen auf eine Scheidung immer noch eine gewisse soziale Ächtung folgt. Auch die Angst um den Verlust des Vermögens spielt keine geringe Rolle. Dann lieber einen gemeinsamen Plan aushecken, um den jeweiligen Partner auf immer los zu werden.

Und hierin liegt die Spannung, die sich durch den Roman zieht und den Leser atemlos an die Handlung fesselt. Trauen sie sich oder nicht?

Weitere Handlungsträger ist das Ermittlerpaar - junge Polizisten im Neuen Bau, die gerade die erste handfeste Ehekrise durchstehen und nicht mehr miteinander sprechen oder arbeiten wollen. Dennoch müssen sie sowohl eine vermisste Frau suchen, als auch ihren vermissten Hund.

Intelligent verbindet die Autorin das "Mörderpaar" mit dem "Ermittlerpaar" und baut so die psychologische und emotionale Spannung auf. Die Leser bangen mit dem jungen Pärchen um deren Liebe und hoffen mit dem "Mörderpaar" auf eine bessere Lösung als den beabsichtigten Gattenmord.

Buchtipp: Adi Hübels Kriminalroman Der Hund muss weg ist im Buchhandel (ISBN: 9783958700116) erhältlich.

Die Autorin:

Die Autorin Adi Hübel ist im Allgäu geboren und aufgewachsen. Sie arbeitete zunächst einige Jahre als Pädagogin, studierte dann in München Theaterwissenschaften, Regie und Neue Deutsche Literatur. Danach leitete sie zwei Jahrzehnte lang ihr kleines, semiprofessionelles Theater sowie die Kinder-Theater-Werkstatt Ulm. Während dieser Zeit schrieb sie Essays, Artikel, Rezensionen und Theaterstücke für Erwachsene und Kinder. Sie veröffentlichte einen Erzählband und mehrere Gedichtbände. Ihr erster Kriminalroman, "Tod in Ulm", erschien 2011 in zwei Auflagen und ist seit langem vergriffen.

Informationen über weitere Bücher auf der Verlags-Website der nexx verlag gmbh

Gesundheit und Medizin: Wir suchen neue Autoren bei Pressenet. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt