Buchtipp: Ein Unfall (Miranda Band 1)

Start der dramatischen Liebesromanserie von Finisia Moschiano

Buch von Finisia Moschiano

Das Buch:

Der Roman »Miranda Band 1 - Ein Unfall« ist der Auftakt zu einer dramatischen Liebesromanserie. Im ersten Teil, »Ein Unfall«, wird Miranda vom Pech verfolgt. Zuerst hat sie großen Ärger mit ihrem Freund, weil dieser - wie eigentlich an jedem Tag - zu spät von der Arbeit heimkommt.

So stellt Miranda sich die Frage, was Marc eigentlich treibt, denn Überstunden muss er nie absolvieren. Sie fragt sich, ob er überhaupt zur Arbeit geht und was er zu verbergen hat. Miranda fragt ihn immer wieder, ob er sie noch liebe.

Jeden Tag wiederholt die junge, hübsche Frau diese Frage. Bis der ganze Streit eskaliert und sich alles ändert. Nicht nur in der Liebe hat sie Unglück, denn es geschehen noch andere dramatische Dinge ...

Buchtipp: Miranda Band 1 - Ein Unfall erschien im Sommer 2015 beim Mondschein Corona-Verlag und ist über den Buchhandel als Taschenbuch oder E-Book erhältlich.

Leseprobe aus "Ein Unfall":

»Die armen Eltern, sie werden sich Sorgen machen. Ich hoffe so sehr, dass das kleine Wesen gefunden wird«, sagte Fiona zu sich. Was für grausame Menschen es in der Welt gab. Wie konnten diese Unruhestifter so etwas übers Herz bringen? Egal, ob groß oder klein, niemand hatte das verdient. Gleichgültig, was für Fehler sie machten. Man war schließlich geboren, um Fehler zu machen, durch sie lernte man ja. Das war Fionas Einstellung.

»So, ich bin wieder da!«

Miranda kam und stellte die leeren Gläser und die vollen Teller auf den Tisch. Gemeinsam aßen sie.

»Marc kommt seit drei Monaten immer später nach Hause als sonst. Ich weiß den Grund dafür nicht. Hat er vielleicht eine andere Frau? Oh Gott, Mama, mein Herz tut so weh, wenn ich an so was denke. Ich hoffe nur, dass ich mich irre!«

»Ich kann nicht verstehen, wieso die meisten Männer ihre Frauen mit Untreue, Unehrlichkeiten und dadurch, dass sie etwas verschweigen, verletzen. Was willst du jetzt tun?«

»Keine Ahnung. Kann ich bei dir übernachten? Vielleicht wird er mich vermissen, wenn ich nicht daheim bin. Ich kenne einen passenden Spruch: Du weißt ja, lass frei, was du liebst - kommt es zurück, gehört es für immer dir!«

»Das hast du schön gesagt. Und selbstverständlich darfst du hier übernachten. Miranda ... ich weiß, dass du Marc über alles liebst. Aber dir sollte es wegen ihm und dem, was er tut, nicht schlecht gehen. Du bist eine wunderschöne Frau und du kannst immer einen reizenden Kerl finden. Wobei ich Marc natürlich auch sehr mag. Aber wenn er mit meiner geliebten Tochter so umgeht, dann kann er dahin gehen, wo der Pfeffer wächst! Entschuldige, wenn ich so rede. Aber du darfst und sollst nicht leiden. Wenn er sich in einer Woche nicht bei dir meldet, dann schieß ihn in den Wind! So eine Frau wie dich muss man einfach lieben und respektieren!«

Die Autorin:

Die Schriftstellerin, Verlegerin und Grafikerin Finisia Moschiano wurde 1988 in Bietigheim-Bissingen geboren. Nach Verlassen der Schule absolvierte sie 2006 eine Lehre im hauswirtschaftlichen Bereich. 2010 begann Finisia mit ihrer schriftstellerischen Karriere. Sie verfasste bereits einige Kurzgeschichten und Kurzromane in verschiedenen Genres, sowie Liebesromane, Thriller, Jugendgeschichten und Dark-Fantasy.

Darüber hinaus ist die Autorin Finisia Moschiano selbstständig als Verlegerin in zwei Verlagen tätig: dem Mondschein Corona-Verlag (einem reinen Belletristik-Verlag), sowie dem Erotik-Verlag Redlight-Publishing. Zu guter Letzt ist Finisia Grafikdesignerin bei Kunstfabrik-2013 - dort entwirft sie nicht nur Buchcover, sondern gestaltet Grafiken aller Art auf Flyern, Postkarten, Lesezeichen oder auch für Blogs und Webseiten.

Besuchen Sie Finisia Moschiano auf Facebook!

Hobby-Autoren gesucht! Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt