Schilfrohr - das Reetdach des Nordens

Schilf und Sonnenuntergang

Kein Bild eines schönen Sees ist perfekt ohne malerisches Schilf. Es gehört einfach dazu und schafft einen zusätzlichen pittoresken Rahmen. Aber Schilf ist nicht nur schön und garniert Gewässer, es ist auch von praktischem Nutzen.

Da wären natürlich viele Wasservogelarten, die im Schilfurwald brüten und ihre Jungen großziehen, und darin vor allzu neugierigen Blicken und auch vor Beutegreifern geschützt sind. Wenn auch nicht vor allen.

Schilfrohr wird in getrocknetem Zustand zu Reet und ein hervorragendes Material zum Dachdecken. Ganze Epochen lang wurden Dächer so gedeckt und hielten der Witterung stand. Noch heute gibt es wunderschöne Reetdächer zu bewundern. Nicht alle sind alt - dieses Material erlebt eine Renaissance, seiner guten Eigenschaften wegen.

Das Schilfrohr nimmt kaum Feuchtigkeit auf - sie perlt durch die besondere Oberflächenstruktur der Blätter ab - und verrottet sehr langsam. Daher nutzte man es bevorzugt als Flechtmatten, auf die der Verputz beim Hausbau aufgetragen wurde. Man besinnt sich langsam wieder auf ökologische Baustoffe und nutzt sie, wo es effektiv ist. Aber Schilf kann noch mehr - es ist ein guter Bodenfilter und wird zu diesem Zweck auch kultiviert.

Das Schilfsammeln war für viele Menschen ein Broterwerb in vergangenen Zeiten. Und wie alle Pflanzen, zu denen Menschen einen Bezug hergestellt haben, bekam es in der Mythologie einen Platz. Die bekannteste Geschichte ist die der Flussnymphe Syrinx, die einst vor dem bockshufigen Hirtengott Pan floh. Der verliebte Gott ließ nicht von der Verfolgung ab, und so kam die Schöne in Bedrängnis. Zuletzt verwandelte sie sich in ein schlankes Schilfrohr, dem der Wind klagende Laute entlockte.

Pan brach das Rohr in verschieden große Teile, die er zusammenband und daraus eine Flöte machte: die Syrinx. Seit dieser Zeit wird der Hirtengott häufig mit einer Schilfrohrflöte dargestellt, die er um den Hals trägt.

Gutshof mit Reetdach

© "Schilfrohr - das Reetdach des Nordens" - ein Textbeitrag von ; Bildnachweis: Schilf des Nordens sowie Gutshof mit Reetdach (beide CC0, Public Domain Lizenz)

Weitere Beiträge Bäume und Pflanzen: Schlafender Wald | Linden | Apfelbaum | Birken | Buchen

Sagen, Legenden und Märchen. Wir suchen neue Autoren bei Pressenet. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt