Dubai: Eine faszinierende Welt voller Gegensätze

Rezension zum Dubai-Krimi "Verloren in Dubai - City of Money"

Ein Roman von Gaby Barton

Verloren in Dubai: City of Money

Kate Schmidt braucht Geld, und das möglichst bald. Kate ist nicht etwa die Abkürzung von Katharine, sondern von Hekate. Eigentlich sollte so ein starker Name Programm sein, aber Kate ist sich nicht über vieles sicher in ihrem Leben. Jedenfalls nicht zurzeit.

Und dann kommt ein lukrativer Auftrag: "Finden Sie meine Schwester Nora!" Der Auftraggeber ist ein erfolgreicher Anwalt, und er gibt Kate die Postkarte, die das letzte Lebenszeichen der jungen Nora darstellt. Diese möglicherweise schon kalte Spur führt nach Dubai. Ausgerechnet.

Aber das Honorar ist recht üppig, und wie gesagt: Kate braucht das Geld. Sie muss ihr Leben und wohl auch sich selber nach einem Schicksalsschlag neu ordnen. Und so fliegt sie nach Dubai, diesem Wüstenjuwel in einer fremden Welt. Alles in Dubai atmet Luxus und Reichtum, könnte man meinen. Und tatsächlich werden hier die allerwichtigsten Transaktionen der Weltfinanz abgewickelt. Alles atmet gediegenen Geschäftssinn, von den überaus geschmackvollen Hotelanlagen, den seriösen Banken und den Clubs der Angesagten und Reichen.

Mehrere Welten sirren in der Hitze der Wüste umeinander, ohne sich mehr zu berühren als notwendig: Hier der Schleier der Frauen und die uralte arabische Lebensweise; dort die sündhaft teuren westlichen Maßanzüge für Investoren und solche, die es werden wollen. Nicht zu vergessen das Dubai der billigen Zimmer und lauten Partys, die Chancen bieten, um dem zu entfliehen, was immer hierhergeführt hat.

Eine Scheinwelt in lebendiger Wüste

Dubai zieht Menschen an, die ihre Ziele hochgesteckt haben. Menschen, die Geld verdienen wollen, sehr viel Geld, und das möglichst schnell. Die Backpacker des Erfolges kommen in Scharen hierher, schöne Mädchen auf der Suche nach einem vermögenden Gönner, oder findige Westler, die Geschäftsideen haben und jemanden suchen, der investiert.

Wo soll man hier ein Mädchen finden, auch wenn es außergewöhnlich hübsch und möglicherweise vielen Menschen aufgefallen ist? Hekate Schmidt erlebt Dubai auf viele Arten, und sie macht Bekanntschaften der angenehmen und auch der sehr unangenehmen Art. Die Scheinwelt der Clubs, die Faszination der lebendigen Wüste und die Trittbrettfahrer. Alles das ist Dubai.

Und als Hekate ihren Auftrag fast erledigt hat, oder es zumindest glaubt, wird sie wegen Mordes verhaftet. Und sie lernt eine besondere Seite der Wüstenmetropole kennen. Eine, auf die sie gerne verzichtet hätte.

Die Autorin Gaby Barton nimmt den Leser mit in eine Welt, die ihrer Gegensätze wegen einzigartig ist. Ihre Kenntnis dieser faszinierenden Region macht den Start dieser Krimireihe interessant und spannend bis zum Schluss, vor allem auch wegen der sehr gut und lebendig gezeichneten Charaktere.

Fazit: Ein heißer Plot, so wie ein Tag in der Wüste. Dem ersten Fall für Hekate Schmidt sollte bald ein zweiter folgen; wir sind gespannt darauf!

Der Dubai-Krimi "Verloren in Dubai - City of Money" ist im November 2017 im Selbstverlag der Autorin Gaby Barton erschienen. "Der 1. Ermittlungsfall für Hekate Schmidt" ist als Taschenbuch (360 Seiten) und E-Book im Online-Buchhandel erhältlich.

Weitere Rezensionen zu Buchausgaben der Autorin hier bei Pressenet: New York mit Tücken und Überraschungen sowie Wege aus dem Schmerzkreislauf

© "Dubai: Eine faszinierende Welt voller Gegensätze" - eine Rezension von , 2018. Der Autorin und Dubai Insiderin Gaby Barton danken wir herzlich für das Coverbild und das Rezensionsexemplar

Sie schreiben Rezensionen? Wir suchen Rezensent(inn)en für unser Portal

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr über unsere Bücher!
Kurz-Infos und kostenlose Leseproben

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt