Rezension: Wer hat es mit Ihnen immer "gut" gemeint?

Dörte Thieme und ihr Ratgeber "Trau keinem, der dein Bestes will!"

Sachbuch: Trau keinem, der dein Bestes will

"Ich habe es doch nur gut gemeint", eine Aussage, die vielen Menschen Angst macht, dicht gefolgt von: "Ich will doch nur dein Bestes!" Und dafür gibt es gute Gründe. Wer kennt nicht diese beiden Aussprüche, denen meist etwas Schmerzhaftes oder zumindest Unbehagliches vorangegangen ist?

Wahrscheinlich spürt jeder, dass sich hinter diesen Aussagen meist etwas völlig Anderes verbirgt. Und doch lassen wir zu, dass durch ständige Wiederholung ein komplettes Anpassungsprogramm in uns installiert und nach Belieben gestartet werden kann. Ganz bestimmt nicht zu unserem Besten. Gut gemeint mag es ja auch sein, denn "gut gemeint" hat es derjenige, der das betont, wohl nur mit sich selber. Das klingt schrecklich? Nun, das ist es auch. Es geht um emotionale Erpressung von scheinbar geliebten Menschen: Kinder, Ehepartner, Eltern.

Diese Art der Machtfestigung, denn darum handelt es sich letztendlich, findet sich überall, wo Menschen aufeinander angewiesen sind. Oft sind es die Eltern, die ihre Kinder emotional erpressen und ihnen damit eine schwere Bürde auferlegen und so ihren Weg hemmen. Die Auswirkungen solcher Manipulationen reichen weit über die Kinderzeit hinaus, denn viele Erwachsene sind nicht in der Lage, sich von diesen fest installierten Programmen zu befreien und führen somit kein wirklich selbstbestimmtes Leben.

Die erfahrene Pädagogin und Autorin Dörte Thieme hat in ihrem Ratgeber die Prozesse der Manipulation sichtbar gemacht, und die meisten Leser werden vieles wiedererkennen. Eltern pflanzen Kindern geradezu bestimmte Reaktionen und Vorstellungen ein, die sie von ihrem eigenen Ich entfremden. Sie übernehmen Ängste und Vorstellungen der Eltern, die auf diese Weise Macht ausüben oder auch eigene Ängste zu kompensieren suchen. Emotionale Erpressung wird natürlich auch in Partnerschaften ausgeübt. Dass solche Manipulationen für viele Menschen zum täglichen Leben gehören, wird niemanden wirklich überraschen.

Das Thema "Emotionale Erpressung" ist überaus komplex und vielschichtig, doch Dörte Thieme bringt vieles, das wir ahnten, aber nicht wirklich wussten, in den verschiedenen Kapiteln ihres Ratgebers klar auf den Punkt. Interessant und stellenweise verstörend zu lesen, ist dieses Buch für die meisten von uns hilfreich und wichtig.

"Trau keinem, der dein Bestes will! Emotionale Erpressung erkennen - durchschauen - beenden" ist Oktober 2017 im Verlag tredition erschienen. Der 332-seitige Ratgeber Psychologie liegt als gebundene Ausgabe, Taschenbuch sowie als E-Book vor.

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zur Autorin, ihrem Ratgeber sowie Leserstimmen zum Buch.

© "Wer hat es mit Ihnen immer "gut" gemeint?": Eine Rezension von , 2018. Bei der Autorin Dörte Thieme bedanken wir uns herzlich für das Coverbild und das Rezensionsexemplar

Lesen Sie auch Das Elixier der Jugend

Schreiben Sie Ratgeber Psychologie? Wir suchen stets neue Autorinnen und Autoren

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr über unsere Bücher!
Kurz-Infos und kostenlose Leseproben

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt