Sagen und Legenden: Drachenweihnacht

Ein Märchen aus dem Drachenland

Das Buch "Mythen, Sagen und Legenden" sind als Taschenbuch erschienen.
Bestellmöglichkeit: Taschenbuch "Deutsche Mythen, Sagen und Legenden"
Märchen aus dem Drachenland

Fürsorglich schob sie mit ihren Klauen etwas mehr Moos um das große, glänzende Ei. Wie eine riesige Perle glänzte das Kleinod in seinem warmen Bett aus kuscheligem Naturpolster. Entzückt bewunderte die Drachin das Wunder, das ihr einmal mehr widerfahren war und für das sie gar nicht genug dankbar sein konnte.

Mit glücklichem Summen verschob sie ein wenig die große Felsplatte, die über dem zweiten Höhleneingang an der Decke lag und die ihr als Wärmeregulator diente. Es war wunderbar warm hier drinnen, gerade richtig für ihren Schatz. Ein wenig frische Luft konnte allerdings nicht schaden, wenn auch draußen vor der Höhle die Welt mit Schnee bedeckt war. Dem dämpfenden Effekt des wattigen Belages war es wohl letztendlich zu verdanken, dass sie die Hufschläge erst wahrnahm, als sie praktisch schon vor ihrer Haustüre im Schnee ploppten. Misstrauisch fuhr der gewaltige Drachenschädel herum, die roten Ohrfransen in Richtung Eingang gestellt.

Die Hufschläge waren verklungen, aber kurz darauf hörte man ein Schnauben und dann noch ein Geräusch, welches die Drachin veranlasste, sich näher an den Höhleneingang zu bewegen, denn jemand war vom Pferd gestiegen. Nicht ein einfacher "Jemand", sondern einer in Rüstung, denn es hatte wie von Metall gescheppert. Seufzend warf sie einen liebevollen Blick auf ihr Ei und schickte sich an, ihren Kopf aus der Behausung zu schieben. "Nicht schon wieder einer", brummelte sie dabei. ...

* * * Ende der Leseprobe aus unserem Buch * * *

Lesen Sie das Sagen und Legenden-Buch:
Hier als Buchausgabe erhältlich
Hier als E-Book (PDF-Format) erhältlich

© Text zum Märchen "Drachenweihnacht" (Eine Geschichte aus dem Drachenland): , 2009. Bildnachweis: pixabay.com, CC0 (Public Domain Lizenz)

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt