Woher der Name der Stadt München stammt

Lesetipp: Mehr Legenden und Sagen sind als Taschenbuch erschienen.
Bestellmöglichkeit: Taschenbuch "Deutsche Mythen, Sagen und Legenden"
Mönch

Es gibt viele Geschichten darüber, wie es zu der Benennung kam. Allgemein wird angenommen, dass im Stadtnamen das Wort "Mönch" enthalten ist, da die Stadtgründung auf die Brüder in Christi zurückgehen soll, was zur Zeit der Hunnenkriege in Bayern geschah.

Dort befand sich bei Schäftlarn im Isartal eine Benediktinerabtei, in der die Mönche in der Abgeschiedenheit der kaum bewohnten Gegend ihren Dienst für Gott und ihren Glauben verrichteten, kaum behelligt von den Dingen, die sich in der Welt abspielten. Doch Berichte über das schreckliche Hausen der Reiterkrieger aus dem Osten drangen letztendlich auch zu den Zellen der Mönche.

Die kleinen zähen Reiter, die in ihrer Fremdartigkeit und ihrem Aussehen nach jedem Christenmenschen wie Abbilder des leibhaftigen Teufels vorkommen mussten, waren zu einer großen Bedrohung geworden. Allenthalben hörte man fürchterliche Geschichten von der Grausamkeit der Eindringlinge, die überdies Heiden und somit dem Teufel verfallen waren.

Einige der friedliebenden Benediktiner fühlten sich nicht mehr sicher in ihrem einsamen Kloster, und manche sprachen davon, dass es besser wäre zu fliehen. Andere glaubten, dass die unwegsame Gegend und die Abgeschiedenheit der wirksamste Schutz gegen einen Überfall der Hunnen sei und man besser ausharren solle. Was anfangs nur Gedanken waren, wurden zu Äußerungen und somit zu einer Debatte. Unmut machte sich breit, und in der Abtei brach wegen der verschiedenen Meinungen offener Unfriede aus.

* * * Ende der Leseprobe aus unserem Buch * * *

Lesen Sie das Sagen und Legenden-Buch:
Hier als Buchausgabe erhältlich
Hier als E-Book (PDF-Format) erhältlich

Lesen Sie auch Die Erdmantjes

© "Woher der Name der Stadt München stammt" - ein Beitrag von , 2009. Bildnachweis: pixabay.com, CC0 (Public Domain Lizenz)

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt