Weiter nach Kalkutta

Tagebuch-Notizen von Rainer Thielmann

Indien von innen

Heute früh war ich zum Geldwechseln in der 'State Bank of India'. Und das sah so aus: Ich war um viertel nach zehn dort, denn die Bank öffnet um 10! ALLERDINGS war noch KEIN Schalter besetzt! Kein Mensch war in der Bank, kein Kunde, kein Angestellter. Nur draußen der Wachmann. Und ich drinnen.

Die ca. 50 Ventilatoren unter der Decke hatten ihre Arbeit bereits im Spalier aufgenommen. Sonst niemand! (- ich hab mich kurz geärgert, dass ich meine Kamera nicht dabei hatte ... das glaubt mir doch keiner zu Hause!)

Der Wachmann meinte, ich solle mich setzen und warten. Ich wartete noch gut 20 Minuten, bis EIN Angestellter EINEN von ca. 10 Schaltern besetzte. Als erster Kunde an diesem Tag bekam ich nach fast einer Stunde Wartezeit endlich, um kurz nach 11, mein Geld und verließ schmunzelnd die Bank ...

"ES IST"

Es ist immer anders als alles was ist 
Es ist so erwartungs-verkehrt 
Das Gegenteil von dem, was du schnell vergisst 
Es bleibt so erkenntnis-verquer 

Es ist noch verquirlter als Leben an sich 
Wächst durch seine Vielfalt ins Eins 
Es ist in der Masse noch dichter als dicht 
Mit flutendem Herz wie sonst keins 

Es ist immer tausendfach fremder als fremd 
Die Vorstellungskräfte sind nichts 
Wenn es dich im Feuer zu seinem Ton brennt 
Spürst du erst den Klang seines Lichts 

© Leseprobe aus Indien von innen, Verse in Farbe von Rainer Thielmann: Reiselyrik Verlag Emmelot & Thielmann GbR

Indien aus dem Blickwinkel eines Poeten

Der Dichter und Fotograf Rainer Thielmann hat seinen zweiten Reise-Geschenkband dem ewigen Land gewidmet. Die sinnliche Kombination von Poesie und Fotografie gewährt dem Leser einen unverwechselbaren Blick auf den Subkontinent.

Indien von innen

Die Sprache berührt durch ihre Lebendigkeit und Frische. Manche Gedichte wirken meditativ, andere zeugen vom Wortwitz des Autors. Tiefgründig und heiter zugleich. In sechs Kapiteln trägt Thielmann der Vielfalt des Landes Rechnung. Die einzigartige Magie Indiens, seine Menschen, Religionen, Natur- und Kulturschätze sind die thematischen Eckpfeiler des Buches.

Gesellschaftliche Missstände werden dabei nicht ausgeklammert und tragen ebenso zum Gelingen des bunten Kaleidoskops bei. Die zahlreichen Fotografien des Dichters ergänzen die Texte und verstärken die emotionale Kraft dieser außergewöhnlichen Publikation.

Lesetipp: Indien von innen - rätselhaft magisch, wundersam fremd. Verse in Farbe von Rainer Thielmann.
© Foto und Text by Reiselyrik Verlag Emmelot & Thielmann GbR

Bestellmöglichkeit direkt beim Autor Rainer Thielmann

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt