Freischwimmer / Lachende Erwachsene

Poesie von Sylvia Amstadt

Freischwimmer

Hinter meinem Rücken 
schwimmt jetzt die Verzweiflung 
in kleingerissenen Stücken 
ich lass sie frei in meiner Freiheit 
und so taucht sie friedlich 
zurück ins Meer der Weisheit. 

Ich will jetzt einfach keine 
Krokodilstränen mehr sehen, 
hab auch die Schnauze voll 
von diesen rotzfrechen Riesengarnelen 
und diesen gierigen Haifischen, 
die sich täglich in zu kleinen Teichen 
versuchen das Leben zu nehmen? 

Dafür sehne ich mich wieder 
umsomehr in die Nähe 
der gutmütigen freischwimmenden 
PhilosoFische ... 
weil am Liebsten sind mir halt 
die sich erklärenden 
Menschen. 

Lachende Erwachsene

Ich sehe sie 
über Erklärungen stolpern, 
sich müde überlegen, 
sehe sie sich verzehrend 
im Ernst des Lebens 
die Sinne benebeln ... 

Ich sehe sie 
sich eifrig beneiden, 
die Augen auskratzen, 
sehe sie einsam leiden, 
verfolgt von zäher Eitelkeit, 
gerettet nur durch Zweifel. 

Ich sehe sie 
hinter goldenen Mauern 
stählerne Türen aus Ängsten bauen, 
ich sehe sie immer mehr 
die Räume begrenzen, 
die Zeiten bezwingen, 
und das Vertrauen zu leicht verlieren. 

Ich sehe sie frieren 
zwischen zuviel fehlendem Unsinn, 
ich sehe ihren Stolz zu groß, 
zu starr und hart, 
ich lese ihre Nachnamen 
zu hektisch gemalt, 
und sehe wie sie an alldem 
täglich zu knabbern haben ... 

Ich sehe sie 
nicht mehr so leichtsinnig, 
nicht mehr so einfach, 
nicht mehr so glücklich, 
von nichts mehr befreit ... 

und warte sehnlichst 
auf den Tag, 
an dem ihnen einmal 
vor lauter Lachen 
der Kragen platzt ... 

warte sehnlichst 
auf den Tag, 
an dem sie es satt haben 
es satt zu haben ... 

Das Buch:
Sylvia Amstadts Buch "Capital Wor(l)ds - Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung" erschien im August 2009 beim Novum Verlag (ISBN: 978-3-85022-869-5)

Weitere Informationen / Leseproben von Sylvia Amstadt:
- Sylvia Amstadt - Schreiben als Lebensaufgabe
- Poesie: Noch immer / Kind der Regentage

© "Freischwimmer / Lachende Erwachsene": Autorin Sylvia Amstadt

Werden Sie Autor bei Pressenet und schreiben Sie Fachartikel. Info: Autor werden

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt