Musikalische Symbiose aus Mensch und Maschine

Symbiotic Lab

Symbiotic Lab

Die Band Symbiotic Lab wurde im Jahr 2004 von den Freunden Axl Böhm, Torsten Metzger und Frank Zeh aus Pforzheim (Baden-Württemberg) gegründet. Die drei Künstler machten es sich von Anfang an zur Aufgabe, die Musikszene mit einer innovativen musikalischen Symbiose aus verschiedenen Musikstilen zu revolutionieren.

Bei der Komposition und Interpretation ihrer Stücke verzichten die Musiker von Symbiotic Lab bis heute bewusst auf jegliche Sequenzersteuerung der Instrumente, was aus Sicht der Künstler für die Erhaltung des Bandkonzepts - die musikalische Symbiose aus Mensch und Maschine - absolut existenziell ist. Daher werden bei den Songs von Symbiotic Lab, trotz des elektronischen Schwerpunkts, grundsätzlich alle Einsätze, Melodien und Soli live gespielt und nicht von einem Sequenzer interpretiert.

Die Musik von Symbiotic Lab hebt die Grenzen verschiedener Stilrichtungen sehr gekonnt auf und begeistert daher eine Vielzahl an Musik-Fans aus den unterschiedlichsten Szenen. Die Instrumentierung von Symbiotic Lab setzt sich aus Synthesizern, einer Groovebox und E-Gitarre, Percussions sowie einer signifikanten Stimme zusammen.

Hieraus resultiert ein brachial-neozeitliches Soundgeflecht aus elektronischen Club-Beats, treibenden Synthesizer-Grooves, marschierenden Percussions, verzerrten Gitarren-Sounds, tragenden Sphären und einem extravaganten Gesang. Verschiedene Grundlagen aus den Bereichen Electro, EBM, Techno, Metal, Industrial und Trip-Hop fusionieren zu einer Symbiose aus Musik, Mensch, Technik und Spirit.

Besetzung:
Axl Böhm - Gitarre
Torsten Metzger - Synthesizer
Frank Zeh - Gesang, Groovebox, Percussions

Web www.symbiotic-lab.de

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt