Heroin sucht Bewusstsein - Aus dem Projekt entsteht das Buch

Rezension zur E-Book-Reihe des Autors Christoph Eller - Teil I

Ratgeber

Graue Wölfe

Rechte Arbeiter

Antwort auf das Rätsel des Bewusstseins

Ein ehemals Heroinabhängiger gibt in seinem wissenschaftlich erarbeiteten Projekt eine Antwort auf das Rätsel des Bewusstseins.

Der Mitte 2016 erschienene erste Band der Trilogie von Christoph Eller mit dem Untertitel "Von der Heroinsucht zum Bewusstseinsmodell" führt den Leser in eine neue Dimension der Begrifflichkeiten. Das bedeutet hier vor allem eins: Nichts ist gewiss.

Wir leben mit Begriffen wie "Selbstwert", "Kontrolle", "Freier Wille" oder auch "Effizienz" sowie mit anderen Bedeutungserscheinungen unserer Zeit. Die Definition dieser Worte - oder sind es vielleicht zuweilen Zustände - versagen wir uns meist in der letzten Konsequenz.

Der Autor Christoph Eller beginnt im ersten Band mit der Beschreibung eines Zustandes, in dem er sich lange Zeit befunden hat. Sucht und Kontrollzwang sind die Landmarken, von denen aus der Leser eine Reise in eine Selbsttherapie mitmacht, die völlig auf Ellers definitionären Schlüsseln für das Selbst aufgebaut ist.

Dabei wird die Selbstbeobachtung in eine völlig neue Dimension erhoben und legt Strukturen, oder vielmehr ein Netzwerk des Geistes frei, das so noch nicht beschrieben wurde.

Die Erläuterungen Ellers sind zum Teil beunruhigend, da sie unerbittlich dem folgen, was die zur Linse geschliffene Wahrnehmung zeigt. Ratio, Verstand, Wahrnehmung und natürlich auch das Gefühl und die Psyche, nicht nur der Logos, sind Instrumente, die viel zu oft falsch eingesetzt und vor allem falsch verstanden werden.

Eine Reise zum Mittelpunkt des eigenen Wahrnehmens bringt uns Dingen nahe, die wir selten sehen wollen oder können. Aber genau hier beginnen Zwänge, beginnen Süchte.

Der Autor Christoph Eller überzeugt mit dem ersten Teil seiner Trilogie und könnte in Sachen "Therapie durch Wahrnehmung" neue Kapitel aufschlagen.

Die Buchreihe von Christoph Eller kann über die Webseite des Autors bezogen werden. Eine kostenlose Leseprobe sowie weiterführende Informationen zum Projekt "Heroin sucht Bewusstsein" sind dort ebenfalls abrufbar.

© "Heroin sucht Bewusstsein - Aus dem Projekt entsteht das Buch" - eine Rezension von ; Abbildung des Buchcovers: Christoph Eller

Buchtipp: Krimi Leseprobe von July Johnson Der Leichenfang
Lesen Sie auch die englische Buchempfehlung zu Unrelenting

Thematik Alkohol, Drogen und Therapie: Wir suchen stets neue Autorinnen und Autoren

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt