Literatur: Buchvorstellungen

Mit Rezensionen und vielen Tipps vom Büchermarkt

Roman von Wolfgang Ehemann: "Die liegende Frau"

Was könnte ein im Koma liegender Mensch denken, fühlen oder erleben? Der Autor Wolfgang Ehemann berichtet in seinem bestürzenden Roman über Barbara, die in den Gedanken ihrer unwirklichen Welt zwischen Wachen und Träumen, zwischen Wahrheit und Fiktion treibt, zwanzig Jahre lang. Gibt es Hoffnung für die liegende Frau? Lesen Sie unsere Rezension!

Thriller von Marco Imm: "Spuren vergangener Zeiten"

Im zweiten Thriller des Autors Marco Imm wird die Geschichte eines jungen Mädchens erzählt, das aus einer psychiatrischen Anstalt floh und bei einem Unfall starb. Durch die Nachforschungen der 10-jährigen Lisa ereignen sich mysteriöse Dinge, die eine Lawine unaufhaltsam ins Rollen bringen. Der packende Thriller soll überwiegend auf wahren Ereignissen basieren.

Rezension zu "Mathias". Erzählungen von Bettina Dyes

Lassen Sie sich von dem unscheinbaren Buchcover nicht täuschen! In ihrem schmalen Erzählband setzt die Autorin Bettina Dyes eine nuancenreiche Palette ein, die sie meisterhaft zu nutzen weiß. "Mathias" ist nicht nur ein Buch für Leser, die eine anspruchsvolle Ausdrucksart zu schätzen wissen, sondern jede einzelne dieser zehn Geschichten ist so intensiv, dass sie den Leser gefangen nimmt.

Bemerkenswerte Literatur von Anna Vreye: "Akustikus"

Besonders empfehlenswert ist der 218 Seiten starke Erzählband der Autorin Anna Vreye, der bereits 2017 erschienen ist und einer besonderen Würdigung bedarf. Ihre ergreifenden Texte handeln von seelischen Verletzungen und der Befreiung aus traumatischen Fesseln mit Hilfe von Sprache, Musik und Malerei.

Entdecken Sie weitere Themen in mehr als 3.000 Beiträgen! Nutzen Sie die Suchfunktion:

Rezension: "Fuyu: Eine japanische Winterreise"

Fuyu, eine junge begabte Cellistin, wird von einer Depression heimgesucht. Sie weiß, dass sie alles verlieren wird, was sie sich erarbeitet hat, wenn sich nichts verändert. Doch dann lernt Fuyu einen geheimnisvollen Gitarrenmann kennen. Der Autor Chris Chirdall beschreibt das Leben in einer japanischen Großstadt so lebendig, dass man meint, man sei mittendrin im Geschehen.

Fantasy Buchvorstellung: "Fey: Erbe des Dolches"

"Fey: Erbe des Dolches" ist der erste Band einer Trilogie im Genre High Fantasy. Die Autorin Judith L. Bestgen beschreibt in ihrem Debütroman den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, der zwischen einer eiskalt agierenden Herrscherin und mutigen Bürgern entbrennt. Die Menschen wollen nicht länger ohne das Gefühl der Freiheit leben.

Die 78 Karten des Rider-Waite-Tarot: Das Buch

Anfängern wird meist zum traditionellen Rider-Waite-Tarotdeck geraten, da die klaren Bilder einen leichten Zugang ermöglichen. Hat man die Sprache der Tarotkarten erst einmal erlernt, kommt man anschließend mit fast jedem guten Tarotdeck zurecht. Lesen Sie auch die Rezensionen zum Tarot-Buch "Die 78 Karten des Rider-Waite-Tarot".

Der zweite Roman von Nicole Frohne: "ZEITGEIST"

"ZEITGEIST" ist ein fesselnd geschriebener Roman, in dem es um den Einfluss dunkler Energien und paranormale Botschaften geht. Es ist der zweite autobiografische Roman der Autorin Nicole Frohne: Ava, die Protagonistin, hat seit mehreren Jahren paranormale Erfahrungen. Sie setzt sich mutig mit dem Thema "Das Leben nach dem Tod" auseinander.

Fantasy-Roman von Christiane Grünberg: "Soultaker"

Um Menschen mit außergewöhnlichen Gaben und Talenten geht es in dem Debütroman der Autorin Christiane Grünberg: Nach einem Überfall entdeckt Alexandra ungeahnte Kräfte, mit denen sie Menschen manipulieren kann. Doch diese Gabe hat zwei Seiten, und die junge Frau muss lernen, die Kräfte zu trainieren und nur für das Gute einzusetzen. "Soultaker" ist der erste Band der neuen Fantasy-Reihe.

"Wintertöchter": Eine Trilogie in poetischer Sprache

Die "Wintertöchter"-Trilogie der Autorin Mignon Kleinbek wird die Leser*innen sofort in ihren Bann ziehen. Es ist eine Buchreihe mit Suchtpotenzial, der jeden hineinsaugt in die Welt der österreichischen Bergbauern, Sennerinnen und Heilkundler. Lesen Sie in unserer Buchvorstellung, was uns im zweiten und dritten Teil erwartet.

"Dämonenstadt": Mystery-Thriller von Frank W. Haubold

Seltsame Zeichen weisen auf Raunburg hin, die Heimatstadt des Buchautors Markus Blau, sowie auf Verbrechen aus den 80er-Jahren. Nachdem Markus von einem makabren Traum heimgesucht wird, taucht noch eine sprechende Elster auf. Das Leben des jungen Schriftstellers gerät vollends aus den Fugen, als ein weiteres Verbrechen in seinem persönlichen Umfeld geschieht.

Rezension zum Thriller "Jack Harper" von Jaden Quinn

Das Autorinnen-Duo Jaden Quinn schreibt harte und teuflisch gute Thriller. Mit dem dritten Teil der McLain-Reihe liegt uns eine besonders perfide Story vor: Jack Harper, der das Konstrukt eines gewissenlosen Mannes ist, wurde zu einer menschlichen Waffe abgerichtet. Aber sind Jacks Emotionen wirklich unter strenger Kontrolle?

"Rotten Roads": Endzeit-Abenteuer in der Außenwelt

Ein gut durchdachtes Untergangsszenario mit markanten Figuren ist der Roman "Rotten Roads – Zerbrechliche Fassade". Die Autorin Anke Kaminsky versetzt den Leser in ihrem dystopischen Serien-Auftakt in eine ferne Zukunft, in der die Menschheit nur noch hinter einem Schutzwall sicher leben kann. Doch was ist, wenn man gezwungen ist, die sicheren Mauern zu verlassen und in die Außenwelt zu gehen?

"Das Weinen der Kinder". Thriller von Arne M. Boehler

Der Debütroman des Autors Arne M. Boehler erzählt in einzigartiger Weise vom exzentrischen Maler Sörensen, der seinen Zyklus von Kinderporträts in einem Provinzmuseum für moderne Kunst ausstellen will. Dass diese Porträts ein blutiges Geheimnis in sich tragen, ahnt die Galeristin allerdings nicht. In seinem Thriller verbindet der Autor Elemente des klassischen Ermittlerkrimis mit denen des Psychothrillers.

Horror von Malte S. Sembten: "Blind Date"

Hier stellen wir euch eine Horrorgeschichte aus dem ersten Band der beliebten Anthologiereihe "Zwielicht Classic" vor: Die düstere Kurzgeschichte, die sich um Jack the Ripper dreht, liegt in der fernen Zukunft. Eine Frau soll den Serienmörder per Zeitreise aufsuchen und verführen, denn ein Auftraggeber möchte Nachwuchs von dem Ripper höchstpersönlich. Doch dann gibt es Probleme.

Dark Fantasy von Peter Lancester: "Dämonentränen"

"Dämonentränen", der dritte Band der 5-teiligen Anderwelten-Chroniken, ist ein Buch der Extreme: spannende Abenteuer und Dark Fantasy verschmelzen zu einem farbig-düsteren Universum, das den Leser nicht mehr loslassen wird. Die Geschichte handelt von Mona, die versucht, in unserer Welt ein normales Leben zu führen. Dazu gehört auch die Verdrängung ihrer Vergangenheit. Doch eben diese holt sie ein, als sie entführt wird.

Neue Buchtipps, Leseproben und Rezensionen
Zur Kurzübersicht der aktuellen Beiträge

Werden Sie Autor / Autorin bei Pressenet, dem Literatur Online Magazin! Schreiben Sie zu den Themen Literatur Buchvorstellungen oder Rezensionen

Sponsoren und Investoren

Wenn Sie die Informationen auf diesen Seiten interessant fanden, freuen wir uns über einen Förderbeitrag. Empfehlen Sie uns auch gerne in Ihren Netzwerken. Herzlichen Dank!

Zu den Archiven (Auswahl): 2021 I | Bestseller Romane | 2020 I | 2019 I | Krimi Thriller | 2017 I | Sagen III | 2013 I | Ratgeber II | 2012 I | IT & Technik | 2011 VIII | 2009 IV

Sitemap Impressum Datenschutz RSS Feed

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Top