Personen und Persönlichkeiten

Aktuelles und Historisches

Der historische Roman: "Bürgerin aller Zeiten"

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielt der erste Teil des historischen Romans von Heike Wolf. Zur Zeit des deutschen Kaiserreichs und des Ersten Weltkriegs erlebt die Familie Schönau, wie sehr sich das Leben in diesen turbulenten Jahren wandelt. Drei Schönau-Kinder machen, mitten in einer politisch instabilen Zeit, ihre ersten Schritte ins Erwachsenenleben.

John Eichler: "Verbotenes Land"

15 Jahre schrieb der Autor John Eichler an seinem Debütroman "Verbotenes Land", der nicht nur für Spannung und Überraschung sorgt, sondern in dem es vor allem um Menschen geht. Die Geschichte des jungen Studenten Issa, dessen Wurzeln in Afrika liegen und der einen Kampf auszufechten hat, ist unwiderstehlich authentisch. Und es stellt sich die Frage, ob wir mittlerweile nicht alle entwurzelt sind.

Autorin Birgit Constant und "Das bretonische Mädchen"

Der vorliegende Roman ist der Auftakt zur lesenswerten Reihe "Starke Frauen des Mittelalters", die ab 2019 im Fehnland-Verlag erscheint. In mehreren Romanen werden fiktive Geschichten erzählt, deren Figuren historisch belegt sind. England im Jahre 1086: Roger, der Sohn eines normannischen Adligen, gerät in ein tödliches Spiel, das nicht nur das Leben seiner Familie bedroht, sondern auch seiner großen Liebe, dem bretonischen Mädchen Gwennaol.

"Mein Ende ist unser Beginn". Roman von Brigitte Inslicht

Als Franziskas Tante stirbt, beginnt die junge Frau mit der Suche zum eigenen Ich. In dem fesselnd und humorvoll geschriebenen Roman erkennt Franziska, dass der Schlüssel zum Glück in ihr selbst liegt. Zugleich ist es ein Buch, in dem es um die Farbe Grün geht, die besonders entspannend wirken soll. Der Leser findet im Anhang des Buches Hinweise, wie die Farbe Grün erfolgreich zur Heilung eingesetzt werden kann.

Entdecken Sie weitere Themen in mehr als 3.500 Beiträgen! Nutzen Sie die Suchfunktion:

Die Zeit als Bewegung in die Jugend kam

Die Autorin Laetitia Barnick hat mit "Generation Forever Young" eine Art Hauptbuch der 68er geschrieben, in dem sich vieles wiederfindet, was in den späten Sechzigern und der ersten Hälfte der Siebziger Jahre an Wichtigem und Neuem passierte. Wer dort jung war, erlebte die Zeit als eine Befreiung von den Zwängen der älteren Generation.

Katy Buchholz: "Rendezvous mit dem Fettnäpfchen"

In dem amüsanten Kurzgeschichtenband von Katy Buchholz tappt die Protagonistin in so manches Fettnäpfchen und lässt kein einziges Malheur aus. In der Leseprobe "Och, nicht schon wieder" hat sie ein unheimliches Erlebnis im Wald. Ein eiskalter Schauer läuft ihr den Rücken hinunter. Welcher böser Bube will der jungen Frau etwas antun? Oder lauern sogar Ungeheuer im Unterholz?

Kunst aus Berlin: Ein Spiel der Farben

Die Künstlerin Barbara Knuth hat in mehr als 25 Jahren eine Reihe von außergewöhnlichen Gemälden und Skulpturen geschaffen, von denen wir Ihnen einige in unserer Retrospektive vorstellen möchten. Die Landschafts-Serie z. B. spricht in uns etwas an, das mit Wohlfühlen zu tun hat; und die Universum-Reihe beschwört im Farbreichtum die Planeten herauf.

"Mit gebrochenen Flügeln". Eine ergreifende Novelle

Eine ergreifende Geschichte, frei nach einer wahren Begebenheit, ist die Mitte 2018 erschienene Erzählung der Autorin Lucy Blohm: In "Mit gebrochenen Flügeln" wird über das Schicksal zweier junger Frauen berichtet, die sich im November 1938, zur Zeit des Nürnberger Pogroms, in den Tagen der Zerstörung und der Gewalt, aus den Augen verlieren. Wird Marie ihre Freundin Hanna wiederfinden?

Der historische Roman: "Unnachgiebig" (Buchtipp)

Um Liebe und Widerstand im II. Weltkrieg geht es in dem historischen Roman der Autorin Marion Kummerow, der auf einer wahren Geschichte basiert: Zwei Menschen kämpfen im dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte um ihr persönliches Glück und entscheiden sich dazu, gegen die eigene Regierung mutig in den Krieg zu ziehen, dabei müssen sie gegen Anschuldigungen der Kollaboration und Spionage ankämpfen.

"Der Fuchsbau". Ein Künstlerroman von Markus Szaszka

Die vier Füchse Valeska, Michal, Mateusz und Maksymilian kennen sich seit ihrer Kindheit und teilen ihre Liebe zur Kunst miteinander. So widmen sie sich der bildenden und darstellenden Kunst, sowie der Literatur. Die einen versuchen sich als Tänzer und Schauspieler, die anderen als Schriftsteller und Malerin. Sie alle möchten die Kunstszene ihrer Heimatstadt Krakau nachhaltig verändern.

Barbies: Die schönen Superstars der 80er-Jahre

Auf unserem Blog "Barbie Puppenmodels" stellen wir einige Fashion-Puppen der 80er-Jahre vor. Im Gegensatz zu den Malibu-Beach-Barbies der 70er-Jahre zeigten die 1980er-Modelle nun ein selbstbewusstes Star-Lächeln. Böse Zungen behaupteten sogar, diese Barbies würden breit grinsen. Sieht man aber genau hin, sind die lächelnden Schönheiten von einer umwerfenden Unechtheit.

Schreiben Sie Ihre Geschichte!

Schreiben Sie Ihre Geschichte: Über interessante Menschen, die Ihnen begegnet sind und die Ihnen viel bedeutet haben. Schreiben Sie eine Hommage an Ihre Großmutter, Ihren Vater, oder Ihre(n) beste(n) Schulfreund(in). Welche Erlebnisse hatten Sie mit Ihrem ersten Hund? Wir veröffentlichen Ihre Geschichte kostenfrei.

Neue Buchtipps, Leseproben und Rezensionen

Anette Hofmann: "Schrei, wenn du verstehst"

In ihrer Autobiographie berichtet Anette Hofmann auf packende und inspirierende Weise über die ewige Suche nach Liebe und Geborgenheit, aber auch über den Absturz auf Drogen. Eine unsagbare Lebenskraft ließ die Autorin, die heute als Therapeutin arbeitet, immer wieder aufstehen. In ihrem Buch gibt sie Hilfestellungen in Bezug auf Drogen und Safer Use, und sie zeigt Wege auf, aus dem Kreislauf der Sucht auszusteigen.

Der schlafende Friedhof und die einsame Dame

Wie lange die einsame Dame auf dem alten Friedhof schon steht, weiß ich nicht. Dieser alte Friedhof hier ist längst zu einem Park geworden und dient als Refugium für Hundespaziergänge. Die Gräber sind eingeebnet. Die meisten Statuen hat man stehen gelassen, soweit sie nicht zerschlagen wurden. Vandalismus gibt es auch hier, und so mancher alte Grabstein wurde umgestürzt.

Malcolm: Beobachtungen in der Anselmstraße

Er hörte ein sonderbares, metallisch schnappendes Geräusch aus einer dieser Türen kommen und blieb erschreckt stehen. Der Junge entschied sich für den Weg geradeaus. Kurz nachdem er das letzte Haus passiert hatte, hörte auch die Straße auf und führte ungepflastert weiter. Er kam an Holzzäunen mit ebensolchen Türen vorbei.

Einzigartige Aquarelle von Amanda Hamilton

Wasserfarben – die brachten uns schon in der Schulzeit zur Verzweiflung. Weil wir mit diesen Farben Sachen malen sollten, für die sie nicht geschaffen waren. Was aber die englische Künstlerin Amanda Hamilton mit Wasserfarben macht, ist einzigartig. "Wasserfarben können einzigartig schrullig sein", dies lehrt uns die britische Künstlerin Amanda Hamilton.

           
Weitere Beiträge, Buchtipps und Rezensionen
Zur Kurzübersicht der aktuellen Beiträge

Werden Sie Autor / Autorin bei Pressenet! Schreiben Sie über Personen und Persönlichkeiten in unserem Online Literaturmagazin. Info: Autor/in werden

Sponsoren und Investoren

Wenn Sie die Informationen auf diesen Seiten interessant fanden, freuen wir uns über einen Förderbeitrag. Empfehlen Sie uns auch gerne in Ihren Netzwerken. Herzlichen Dank!

Zu den Archiven (Auswahl): Rezensionen V | 2019 I | Krimi Thriller | 2017 II | 2016 II | 2013 IX | 2012 X | 2010 IX | 2009 VII

Nach oben Sitemap
Impressum Datenschutz

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.