Schicksal: Ein kleines Zeitexperiment

Rezension zum E-Book "Ein Schicksal ... wie es im Buche steht"

Rezension: Ein Schicksal wie es im Buche steht

Merle ist pfiffig und einfallsreich. Merle nimmt es mit der Wahrheit vielleicht nur dann genau, wenn es ihr nützt. Merle hat auch Sinn für Humor, denn ein gelungener Streich macht sie glücklich.

Ihren Großvater, den Professor, kostet das hin und wieder den einen oder anderen Faden des Nervenkostüms, aber er liebt Merle. Das ist nicht schwer, denn Merle ist ein kleines Mädchen und seine Enkelin. Und die verwöhnt er gerne. Auch wenn die Idee nicht wirklich von ihm kommt.

Merle weiß, was sie will ... und sie weiß auch, wie sie es bekommt. Neue Kleider vielleicht oder auch ein neues Haustier.

So ist Merle.

Aber halt - Merle gibt es nicht. Jedenfalls noch nicht. Verwirrt, aber auch auf sonderbare Weise zufrieden, legt ein junger Student das Buch, das er gerade las, zur Seite. Er hat ein Buch nach dem Einband beurteilt, was man normalerweise nicht tun sollte. Auch nicht, wenn "Schicksalhaft" der Titel ist oder weil der Einband so bedeutsam wirkt.

Das E-Book "Ein Schicksal ... wie es im Buche steht" der Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht ist ein kleines Zeitexperiment, das in eine kompakte kleine Geschichte verpackt wurde. Ein Buch im Buch sozusagen - und schicksalsträchtig. Das E-Book ist hier im Internet-Buchhandel erhältlich

© Rezension "Schicksal: Ein kleines Zeitexperiment": , 2017. Abbildung des Buchcovers: Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht

Themen Schicksal und Zukunft: Wir suchen stets neue Autorinnen und Autoren

Sponsoren und Investoren

Sponsoren und Investoren sind jederzeit herzlich willkommen!
Wenn Sie den Beitrag auf dieser Seite interessant fanden, freuen wir uns über eine kleine Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Bücher von Pressenet gibt es im Buchhandel

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt