auxmoney - Geld leihen für den Urlaubauxmoney - Geld leihen für den Urlaub

Die 78 Karten des Rider-Waite-Tarot

Tarotkarten Bedeutung: Kurzübersicht der Beiträge

auxmoney - Geld leihen für das Studiumauxmoney - Geld leihen für das Studium

Nutzen Sie unsere Suchfunktion:

Die Tarotkarten des Rider-Waite-Tarot: Der Einstieg

Tarot - diesen geheimnisvollen Satz Karten kennt und schätzt man seit dem Mittelalter. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Von den 78 Karten eines Tarot-Decks sind die 22 großen Arkanen - das Wort Arkana bedeutet "Geheimnis" - die wichtigsten.

Jemand hat einmal gesagt, eine Tarot-Sitzung ist wie ein wohltuendes Gespräch mit einem sehr weisen und sehr machtvollen Freund, der uns genau kennt und uns nicht belügt. Der Rider-Waite-Tarot zeigt uns die Möglichkeiten und Wege dazu auf. Die Beitragsserie zu den 78 Karten ist auch in Buchform erschienen.

Der Tarot: Ratgeber und Entscheidungshilfe

Niemand, der sich mit Divinatorik befasst, wird ein Deck einfach ein Kartenspiel nennen. Viele Esoteriker haben den Tarot auch das "Buch Thot" genannt

Richtiger Umgang mit dem Tarot

Die häufigsten Fehler im Umgang mit dem Tarot entspringen der Erwartungshaltung. Anfänger sind oft etwas enttäuscht, da sie direkt und sofort ein klares Bild erwarten

Rider-Waite-Tarot: Die Bedeutung der großen Arkana

Die Karte Null: Der Narr

Die Karte gehört ganz zum Element Luft, was auch durch die vorherrschende Farbe Gelb symbolisiert wird. Das bedeutet Veränderung, das Unerwartete

Die Karte Eins: Der Magier

Der Magier fordert den Betrachter auf, sich seiner Kraft bewusst zu werden und vom Gedanken zur Tat zu schreiten. Die Umsetzung der Idee ist eine der vielen Bedeutungen

Die Karte Zwei: Die Hohepriesterin

Sie ist die Wahrerin der Geheimnisse - diejenige, die den Schlüssel zum Wissen und vor allem zum Unbewussten in Händen hält

Tarot-Buch als Taschenbuch

Die Karte Drei: Die Herrscherin

Die Herrscherin deutet vor allem auf erfolgreiche Beziehungen hin, seien sie geschäftlich oder emotional

Die Karte Vier: Der Herrscher

Der Herrscher steht immer für Autorität, der man ausgesetzt ist oder die man selber darstellt. Hier geht es um Macht über Menschen und Dinge

Die Karte Fünf: Der Hierophant

Der Hierophant ein Hüter der Geheimnisse und des Wissens, doch ist die Materie hier in Kanäle geleitet

Die Karte Sechs: Die Liebenden

Die Liebenden: Hier ist die Botschaft klar - der Mann soll eine Entscheidung treffen zwischen Sünde und Tugend, Lust und Ernsthaftigkeit

Die Karte Sieben: Der Wagen

Wenn der Wagen auftaucht, gibt die Karte immer den Rat zur Aktion. Sie warnt vor dem Stehenbleiben

Die Karte Acht: Die Gerechtigkeit

Diese Tarotkarte symbolisiert die karmische Gerechtigkeit, der niemand entkommt, der sich ihrer bewusst ist

Die Karte Neun: Der Eremit

Dieses Arkanum rät uns, einen Schritt zurückzutreten von der Betriebsamkeit des Alltags, von den Menschen die wir kennen, von den Problemen die uns umtreiben

Die Karte Zehn: Das Rad

Das Rad zeigt eine Veränderung an, die auf uns zukommt. Wer sich in Probleme verstrickt hat, dem wird die Tatsache, dass nichts bleibt wie es ist, ein Trost sein

* * *   Beachten Sie auch unsere Serien Krafttiere sowie Die Baummagie der Kelten   * * *

Die Karte Elf: Die Kraft

Eine Sichtweise dieser Karte ist die weibliche Kraft, die die männliche sanft im Zaum hält und integriert, sie freundlich annimmt oder aufnimmt

Die Karte Zwölf: Der Gehängte

Die Ruhe vor großen Umwälzungen ist ein weiterer Hinweis der Tarotkarte XII, sie zeigt das Kommen großer Dinge an

Die Karte Dreizehn: Der Tod

Hier geht es um das Ende. Man könnte auch sagen: um ein Ende, denn die Karte XIII bezieht sich auf die Beendigung eines Zustandes oder einer Situation

Die Karte Vierzehn: Die Mäßigkeit

Wer verlernt, etwas zu empfangen, schafft durch dauerndes Geben und Aufopfern nicht wirklich etwas Gutes für sich und die anderen

Die Karte Fünfzehn: Der Teufel

Der Teufel bezeichnet immer einen Exzess in irgendeiner Art. Steht er für einen Menschen, so sind Abhängigkeiten im Spiel

Die Karte Sechzehn: Der Turm

Der Turm kündet eine gewaltsame Veränderung an: Eine Katastrophe hat stattgefunden, alles wird zerstört, worauf gebaut wurde ... worauf Menschen gebaut haben

Die Karte Siebzehn: Der Stern

Der Stern sagt uns, dass der Blick vom Boden zum Himmel gerichtet werden sollte. Sie sagt, dass aus dem Vollen geschöpft werden kann

Die Karte Achtzehn: Der Mond

Der Mond ist eine Mahnung an "Kopf- und Verstandesmenschen", auf ihre Psyche zu achten und die Emotionen nicht abschätzig abzutun

Die Karte Neunzehn: Die Sonne

Die Sonne verkörpert das Urvertrauen in die Schöpfung, das positive Denken an sich und die reine Kraft der Kreativität

Die Karte Zwanzig: Das Gericht

Das Gericht bedeutet vor allem einen wirklichen Neubeginn, nachdem unnötiger Ballast abgeworfen wurde

Die Karte XXI: Die Welt

Die Welt: Das Leben ist ein ständiges Gehen und Bewegen, ein Verlieren, Suchen und Finden

Tipp: Leseproben - vom Roman bis zur Fachliteratur Online Literatur lesen

Rider-Waite-Tarot: Die Bedeutung der kleinen Arkana

Die kleinen Arkana

Die kleinen Arkana beziehen sich viel mehr auf den Alltag als die großen Karten und gehen, wenn man so will, mehr ins Detail

As der Schwerter | As der Stäbe

Die vier Asse sind jeweils der "Punkt" oder auch die Essenz der betreffenden Farbe. Das As ist das reine Element

As der Kelche | As der Münzen

Das As zeigt immer ein Geschenk an, materieller oder spiritueller Natur. Vielleicht ist es schon angekommen und wurde noch nicht als solches erkannt

2 Schwerter | 2 Stäbe

Die zwei Schwerter weisen immer auf eine Situation des "Festgefahren-Seins" hin. Die Stäbe symbolisieren das Feuer, das immer Brennstoff braucht, um am Leben zu bleiben

2 Kelche | 2 Münzen

Zwei Kelche: Ob Freundschaft oder Liebe, immer ist es ein Austausch zwischen Menschen. Die Münzen warnen vor übereilten, nicht rückgängig zu machenden Entschlüssen

"Die 78 Karten des Rider-Waite-Tarot": Ist das auch Ihr Thema? Schreiben Sie für uns!

3 Schwerter | 3 Stäbe

Die drei Schwerter scheinen auf den ersten Blick nichts Gutes zu verheißen. 3 Stäbe: Wer vorwärts kommen will, muss Ballast abwerfen

3 Kelche | 3 Münzen

Die drei Kelche verweisen auf Interaktion mit anderen Menschen. Die Botschaft der drei Münzen ist eine sehr Hoffnungsvolle und Positive

4 Schwerter | 4 Stäbe

Vier Schwerter: Gehen Sie doch einfach wieder mal ins Kino! Vier Stäbe: Hier geht es um eine aktive Pause oder um das Erfreuen am Reichtum

4 Kelche | 4 Münzen

Die vier Kelche wollen vor allem auf Chancen hinweisen, auf neue Erfahrungen. Vier Münzen: Die Karte kann zu einer zeitweiligen Sparsamkeit mahnen

5 Schwerter | 5 Stäbe

Das Schwert ist ein Symbol für den Verstand, den Geist und dessen sprichwörtliche Schärfe. Fünf Stäbe: Menschen arbeiten nicht Hand in Hand, sondern gegeneinander

5 Kelche | 5 Münzen

Fünf Kelche: Das Hauptgewicht liegt auf den Gefühlen, es geht nicht um materiellen Verlust. Fünf Münzen: Es wurde ein verkehrter Weg eingeschlagen

Die Beschreibung der weiteren Tarotkarten finden Sie in unserem Archiv

Die 78 Karten des Rider-Waite-Tarot: Wenn Sie die Beiträge auf unseren Seiten interessant fanden, freuen wir uns über Ihre Spende. Empfehlen Sie uns bitte auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook oder Google+). Herzlichen Dank!

Hinweis: Sie haben ein Buch geschrieben? Wir schreiben Rezensionen und machen Sie bekannt!

Nach oben Sitemap
Impressum & Kontakt