Taschenbücher und E-Books lesen

Neue Rezensionen, Essays und Leseproben

Wir schreiben über Literatur und veröffentlichen Fachartikel

"Der Fuchsbau". Ein Künstlerroman von Markus Szaszka

Die vier Füchse Valeska, Michal, Mateusz und Maksymilian kennen sich seit ihrer Kindheit und teilen ihre Liebe zur Kunst miteinander. So widmen sie sich der bildenden und darstellenden Kunst, sowie der Literatur. Die einen versuchen sich als Tänzer und Schauspieler, die anderen als Schriftsteller und Malerin. Sie möchten die Kunstszene ihrer Heimatstadt Krakau nachhaltig zu verändern.

Fantasy von Roman Reischl: "Cassiopeia - Die Botschafter"

So weit das Auge reichte: Sand und abermals Sand. Im zweiten Teil der spannenden Fantasy-Geschichte befindet sich Peter auf dem Wasserplaneten Yulissa, auf dem das Wasser teilweise unterirdisch fließt. Nach der Mission auf Atlantis muss Peter nun zusammen mit vier Freunden auf verschiedenen Planeten für Recht und Ordnung zu sorgen.

Der besondere Fantasy-Thriller: "Drachenkind"

Der über 850-seitige Fantasy-Thriller "Drachenkind - Vertrauen | Verwandlung | Finsternis" ist ein ungewöhnliches Buch mit viel Tiefgang: Die unbedingte Freundschaft zu seinem besten Freund Jack und das Vertrauen zueinander wird bitter auf die Probe gestellt, als der 16-jährige Eric herausfindet, dass er kein Mensch ist. Es wird eine lange und harte Suche nach der Wahrheit.

Buchrezension: "Innere Dämonen - Mein Süchtiges Ich"

In seiner Ende 2018 veröffentlichten autobiografischen Lebensgeschichte stellt sich der Autor Jonel Jackson die Frage, wann und wo der Zug seines Lebens eine völlig andere Richtung nahm. Beeindruckend und real schildert Jackson sein bedrückendes und auch oft trostloses Dasein. Und er weiß, dass es ein Happy End geben wird.

Entdecken Sie weitere Themen in mehr als 3.000 Beiträgen! Nutzen Sie die Suchfunktion:

Die Zukunft der Menschheit: "Starfall - A New Beginning"

Das junge, kreative Autoren-Duo Robert Hammer (Texte) und Patrick Simon (Illustrationen) hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Der sowohl sprachlich als auch illustrativ überzeugenden Roman "Starfall - A New Beginning" ist der Auftakt zur neuen Sci-Fi "STARPUNK"-Reihe, die dem Leser spannende Fortsetzungen garantieren soll.

SciFi: "Sternenfahrer Tarus und der Nebel des Todes"

Eine abenteuerliche Reise durch die Galaxis ist der Ende 2018 erschienene Science-Fiction-Roman des Autors Damian O. Rehfeld: Als die Erde unbewohnbar wird, flieht der 12-jährige Junge Tarus mitsamt Familie und Freunden auf den weit entfernten Planeten Kalinga. Aber schon bald verschwindet Dek, Tarus' bester Freund.

Familiengeschichte: "Liebe, die nie zerbricht"

Darf eine Liebe zwischen einer Schülerin und ihrem Lehrer sein? Die junge Valentina verliebt sich in Melchiorre, ihren Dozenten, der um vieles älter ist. Melchiorre, verheiratet und gesellschaftlich abhängig von seiner reichen Ehefrau, sitzt zwischen zwei Stühlen und muss sich entscheiden. Die betrogene Gattin jedoch erfährt davon und sorgt für Verleumdungen.

Unser Service: Wir schreiben Rezensionen

Bücher verkaufen sich nicht von selbst. Rezensionen schreiben wir für ausgewählte Genres (Literatur und Sachbuch) und stellen diese Bücher in unserem Online Literaturmagazin vor. Wir fördern Selfpublisher und schreiben Rezensionen auch für Verlage. Sie möchten, dass wir eine Rezension für Ihr Buch schreiben? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Die Neapelkrimi Leseprobe: "Neapel sehen und sterben"

Der Autor C. Harry Kahn hat lange in Neapel gelebt; er kennt die Thematik um diese Stadt, den Müll, und den Tod. In Neapel agiert die Camorra, und ein Menschenleben ist nichts mehr wert, wenn es in das Fadenkreuz dieser kriminellen Organisation gerät. Diese Erfahrung macht auch der Starfotograf Watson, als er zufällig einen Mord beobachtet.

Horror und Phantastik für die dunklen Seiten der Leser

Das beliebte Horrormagazin "Zwielicht" feiert Jubiläum! Mit dem rundum gelungenen zehnten Horror- & Phantastik-Band "Zwielicht X" zeigen die Herausgeber Michael Schmidt und Achim Hildebrand den Lesern, dass in der Schwärze der geöffneten Gräber weitaus größere Schrecken warten. "Zwielicht X": eine unheimlich gute 3:1 Mischung aus Schauder erregender Literatur und informativem Sachbuch.

Münchenkrimi Leseprobe: "Auch Mörder tragen Robe"

Der Psychotherapeut Forster und seine Familie geraten in das Visier von Verbrechern, die das Leben der Menschen wegen einer wertvollen Bildergalerie zum Albtraum machen. Auch vor Mord wird nicht zurückgeschreckt. Ein suspendierter Kommissar wird um Hilfe gebeten, jedoch ufern Kaminskis illegale Nachforschungen in Selbstjustiz aus.

Buchtipp: "Tanja oder Die Unplanbarkeit des Daseins"

In seinem brisanten Politthriller beschreibt der Autor Heiko Mallau, wie man am besten Druck auf Menschen ausübt und sie erpressbar macht. Zwei Menschen, der Referatsleiter einer Behörde und seine Sekretärin, geraten zufällig ins Visier der Partei und enden als Kollateralschäden der großen Politik. Und keiner findet in der Nacht den nötigen Schlaf.

Neue Buchtipps und Leseproben

Besondere Ereignisse: "Gedanken im Fluss der Zeit"

Die zwei Bände der 2018 erschienenen Sachbuchreihe "Gedanken im Fluss der Zeit" ("Gegen den Strom" und "Stolpersteine") sind in der Form eines fiktiven Tagebuches gehalten und enthalten unkonventionell aufgereihte Gedanken, die eine intensive Sicht auf Erlebnisse, Beobachtungen und besondere Ereignisse erlauben.

"Die Stimme": Ein Thriller von Jan Uhlemann

Um eine geheimnisvolle Stimme, die in einem uralten Manuskript erwähnt wird, geht es in dem packenden Thriller des Autors Jan Uhlemann. Ralf und seine Freunde finden in einer alten Burgruine hinter einer Geheimtür ebendieses Manuskript, das die Glaubensdogmen der vergangenen Jahrhunderte in Frage stellen könnte.

Lars Winter und sein Kriminalroman "Wellenwut"

Auf dem Urlaubsschiff "Commedia" geschehen kuriose Dinge: Ein Steward wird vermisst und im Swimmingpool finden sich plötzlich Piranhas. Zunächst wird nur ein Passagier verletzt, aber dann gibt es Tote. Eine spannende Mördersuche beginnt. Das Ermittlerduo Norden und Klinger soll diese Zwischenfälle aufklären.

Dieter Aurass und sein dystopischer Kriminalroman

Wie hätte sich die Welt ab 1986 verändert, wenn damals nicht nur das Kernkraftwerk im ukrainischen Tschernobyl in die Luft geflogen wäre? Und wie verändern sich Menschen? Kämpfen sie ums Überleben? Diesen Fragen geht der Autor Dieter Aurass in seinem Kriminalroman "Frankfurter Schattenjagd" nach.

Weitere Beiträge, Buchtipps und Rezensionen
Zur Kurzübersicht der aktuellen Beiträge »

Das Literatur-Onlinemagazin Pressenet sucht weitere Autorinnen und Autoren: Rezensieren Sie Literatur oder schreiben Sie Buchtipps. Berichten Sie über Aktuelles, oder schreiben Sie Fachartikel und Essays. Werden Sie Autor / Autorin bei Pressenet. Informationen: Autor werden

Regelmäßig neue Rezensionen, Essays und Leseproben: Wenn Sie die Beiträge zu Literatur und Kunst interessant fanden, freuen wir uns über Ihre Spende. Empfehlen Sie unsere Buchtipps auch in Ihren Netzwerken (z. B. Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest oder Google+). Herzlichen Dank!

Zu den Archiven (Auswahl): Rezensionen II | 2018 II | 2017 II | Ratgeber II | Fantasy II | Sagen III | 2016 IV | 2015 V | 2014 VI | 2013 XI | 2012 XI | 2011 XIV | 2010 XI | 2009 XI

Nach oben Sitemap Impressum
Datenschutz RSS Feed

Hinweis: Diese Webseite kann Werbeanzeigen und Werbeeinblendungen oder eingebundene Links von Diensten und Inhalten Dritter enthalten. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.